Willkommen bei unserem Kegelverein

20.01.2018

BuLi-Damen feiern Sieg in Herzogenburg

Das erste Auswärtsmatch im Frühjahr führte unsere Bundesliga-Damen zum KSV Herzogenburg.

Wieder gesund und mit dabei war Romana Weiß (Bild), die gleich zu Beginn mit starken 531 Kegel punktete und einen komfortablen Kegelvorsprung holte.

Auch im zweiten Durchgang gab es eine Punkteteilung, dabei setzte sich Szofia Hudi mit 525 Kegel durch. Dass die beiden anderen Punkte knapp verloren gingen störte in diesem Fall nicht, weil auch unser Schlusspaar ihre Duelle gewinnen konnten.

Sowohl Sabine Machaceck mit der Bestleistung der Partie von 532 Kegel und auch Angela Strebinger (471) setzten sich durch und trugen zum wichtigen und verdienten 6:2-Auswärtssieg bei.

Gute Leistung beim Tabellenführer reicht nicht

Unsere Bundesliga-Herren waren zeitgleich beim Tabellenführer SKV Schlaining gefordert.

Leider sehr früh gerieten unsere Herren auf die Verliererstraße, denn die Hausherren spielten stark und so reichten auch die 559 Kegel von Robert Watz nicht für einen Punktgewinn.

Danach zeigte zwar Janos Brancsek (Bild) seine ganze Klasse, erzielte mit 616 Kegel die Top-Leistung des Spiels, unser Team war aber noch mit 1:3 im Rückstand.

Die Niederlage konnte auch Ovidiu Suhane nicht mehr verhindern, auch wenn er mit 613 Kegel aufspielte - die Gastgeber waren an diesem Tag zu stark und konnten sich mit 6:2 durchsetzen.

Im Bereich MEISTERSCHAFT findest du die Spielberichte und die Tabellen zu den Spielen.

15.01.2018

Perfekter Auftakt der A-Liga-Herren

Mit dem Spitzenspiel gegen den Zweitplatzierten SKK Ebergassing starteten die Herren in der A-Liga ins Frühjahr.

Unsere Startspieler legten fulminant los und ließen den Gästen keine Chance. Sowohl Karl Fast mit 555 Kegel als auch Herbert Knebel (Bild) mit der Spitzenleistung von 575 Kegel machten alle vier Satzpunkte und holten einen Vorsprung von 205 Kegel!

Auch im zweiten Durchgang sorgten unsere Herren für eine sehenswerte Vorstellung, Herbert Windbüchler scheiterte mit 571 Kegel nur knapp an Knebels Bestleistung und auch Gerhard Gsandtner setzte sich mit 542 Kegel gegen seinen Kontrahenten durch.
Ein Auftakt nach Maß also, bei dem der Tabellennachbar mit 6:0 besiegt wurde.

Kein Erfolg in der C-Liga

Weniger gut lief es davor für das Team_1 der C-Liga, welches die SPG ATV/SKV Wr. N. zu Gast hatte.

Geglückt ist dabei das doch überraschende Comeback von Monika Weihs, sie punktete mit 449 Kegel. Ebenfalls punkten konnte danach noch Anton Magnus mit 475 Kegel, die Gesamtkegel und das Match gingen aber leider verloren.

die nächsten Termine:

27. Jänner:


27. Jänner:


Die Damen kämpfen ab 13:00 Uhr daheim gegen BSV Voith St. Pölten um den
Einzug ins Cup-Finale.

Ab 15:00 Uhr spielen unsere Bundesliga-Herren das Nachtragsmatch beim KV Union Mank.