Willkommen bei unserem Kegelverein

18.03.2019

Zweimal 5:1 - B-Liga feiert 1. Frühjahrssieg

Die vierte Runde brachte unserem B-Liga-Team den ersten Sieg im Jahre 2019, dieser gelang gegen SK FWT Neunkirchen.

Das Match begann ähnlich wie schon zweimal davor, mit einer 2:0-Führung.
Für diese sorgten Monika Mildner (Bild), die mit 509 Kegel auch wieder die Bestleistung des Spiels markierte, und Brigitte Heigl mit 490 Kegel.

Diesmal gelang es aber den Vorsprung ins Ziel zu bringen und nachdem Werner Weiß mit 493 Kegel auch noch einen weiteren Mannschaftspunkt errang, konnte ein klarer 5:1-Sieg gefeiert werden!

Auch A-Liga mannschaftlich stark

Im zweiten Spiel des Abends empfing unsere A-Liga das zweite Team des KV Kronlachner.

Die Gäste begannen zwar stark, aber im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs übernahmen unsere Herren immer mehr das Kommando und so konnten sich
Alfred Weihs (Bild) mit dem Topergebnis des Matches von 537 Kegel und auch Robert Partyka-Braun mit ebenfalls starken 531 Kegel durchsetzen.

Herbert Windbüchler schlug mit 532 Kegel ebenfalls zu und punktete zum Endstand des souveränen 5:1-Sieges.

Im Bereich MEISTERSCHAFT kommst du zu den Spielberichten und den Tabellen.

17.03.2019

ESV Leoben zu stark für unsere BuLi-Damen

Eine sonntägige Reise stand für unsere Bundesliga-Damen am Programm, diese
führte zum ESV Leoben.

Der Unterschied unserer ersatzgeschwächten Damen zum Tabellenführer machte sich gleich zu Beginn bemerkbar, was sich leider auch im zweiten Durchgang nicht wirklich änderte. Es war aber auch ein wenig Pech dabei, als Angela Strebinger (503) mit der höheren Kegelanzahl den Punkt nicht machte.

Mit dem stärksten Ergebnis unseres Teams erkämpfte Sabine Machacek (Bild) mit
533 Kegel gerade noch den Ehrenpunkt. Kopf hoch Mädls, auf zu neuen Taten!

16.03.2019

Auswärtssieg beim Tabellenführer

Die Herausforderung unserer Bundesliga-Herren hieß diese Runde Tabellenführer KSV Wien.

Wie immer verlief auch dieses Spiel gegen die Wiener wieder sehr spannend, der erste Durchgang war sogar extrem ausgeglichen - so teilte sich Janos Brancsek mit 544 Kegel kegelgleich den Punkt mit seinem Kontrahenten, Karl-Heinz Stöller setzte sich mit 577 Kegel um nur einen Kegel durch!

Im Mitteldurchgang gelang es unseren Keglern sich ein wenig abzusetzen, mit einer perfekten Vorstellung punktete Robert Watz (Bild) mit ganz starken 605 Kegel und auch Dominik Hollinger holte sich mit 561 Kegel den Punkt!

Ein "Gigantenduell" gab es im letzten Durchgang zu bestaunen, auch dabei gab es eine Punkteteilung, da Ovidiu Suhane - wie sein Gegner - sagenhafte 624 Kegel erspielte.

Der Vorsprung bei den Gesamtkegel wurde erfolgreich verteidigt, damit konnte mit einem 6:2 der 1. Sieg gegen die Wiener seit drei Jahren gefeiert werden - Bravo KSK!

Die nächsten Termine:

23. März:

Zwei Heimspiele unserer Bundesliga, die Damen spielen ab 13 Uhr gegen KSK Austria Krems,
danach empfangen die Herren Tabellennachbar BBSV Wien.