Archiv der alten Berichte - Frühjahr 2018


DEZEMBER 2018

03./04.12.2018

Sieg und Niederlage beim SKC Baden

Die vorletzte Runde brachte für unsere Teams in der A- und B-Liga ein Auswärtsspiel beim SKC Baden.

Perfekt meisterten die A-Herren die Aufgabe und feierten einen klaren 6:0-Sieg.

Den Grundstein legten Robert Partyka-Braun (Bild) mit der Topleistung des Abends von 548 Kegel und Alfred Weihs (516).
Aber auch Gerhard Gsandtner mit 530 Kegel und Herbert Knebel (505) steuerten ihre Mannschaftspunkte zum Kantersieg bei.

Nicht so erfreulich lief es tags darauf für die B-Liga.
Zwar konnten Werner Weiß (475) und Franz Schiller (473) ihre Duelle gewinnen, die Gesamtkegel und somit auch das Match gingen aber verloren - es endete mit einem 2:4.

24.11. - 02.12.2018

Angela Strebinger ist Landesmeisterin !

An den letzten beiden Wochenenden wurden die NÖ-Landesmeisterschaften ausgetragen, die Einzelbewerbe der Damen wurden in Wiener Neustadt gespielt.

Den großen Coup landete dabei Angela Strebinger (Bild), mit dem Spitzenergebnis von 578 Kegel sicherte sie sich den 1. Platz in der Klasse Ü-50 und wurde überlegen Landesmeisterin!

Der Großteil unserer weiteren Starterinnen belegte Plätze im Mittelfeld - so auch
Sabine Machacek, mit 528 Kegel wird sie in der Allgemeinen Klasse Siebente.

Die Herren ermittelten in Neunkirchen den Landesmeister der Allgemeinen Klasse, Ovidiu Suhane verpasste mit 556 Kegel als 12. knapp die Top Ten.

Alle Endergebnisse und Details sind im Bereich BEWERBE online.

01.12.2018

Keine Punkte unserer BuLi-Teams in Neunkirchen

In der letzten Herbstrunde galt es für unsere beiden Bundesliga-Mannschaften die heimstarken Teams vom SK FWT Neunkirchen zu fordern.

Den Anfang machten die Damen und gestaltenen das Match zunächst richtig spannend - Liliana Falusi (504) holte auch den Punkt, was Zsofia Hudi mit 526 Kegel leider denkbar knapp nicht gelang.

Auch in Durchgang Zwei gab es eine Punkteteilung, Angela Strebinger setzte sich mit 516 Kegel durch.

Die Heimspielerinnen legten aber noch einmal nach, darum waren auch die 524 Kegel von Sabine Machacek zu wenig, unsere Damen mussten sich mit 2:6 geschlagen geben.

Vergeblicher Kampf auch bei den Herren

Beim anschließenden Herren-Match wurden in jedem Durchgang die Punkte geteilt, das schaffte zu Beginn Robert Watz mit 561 Kegel, nach ihm setzte sich Janos Brancsek mit 552 Kegel durch.

Bei den Gesamtkegel waren aber die Gastgeber stets im Vorteil, konnten auch trotz den starken 593 Kegel von Ovidiu Suhane (Bild) nicht mehr wirklich in Verlegenheit gebracht werden, das Match ging mit 3:5 verloren.


Im Bereich MEISTERSCHAFT kommst du zu den Spielberichten und den Tabellen zu den Spielen.

NOVEMBER 2018

26.11.2018

Nächster Streich der A-Liga-Herren

Der SKK Ebergassing war auf unserer Heimbahn der nächste Herausforderer unserer Herren der A-Liga.

Zu Beginn konnten die Gäste das Match noch offen halten, doch Herbert Knebel
setzte sich letztendlich noch klar durch und punktete mit 530 Kegel.

Danach gab es aber kaum mehr Zweifel am Sieg unserer Herren, zu dominant waren Robert Partyka-Braun (516) und der wieder stark aufspielende Gerhard Gsandtner (Bild), der mit 573 Kegel die Bestleistung markierte - ein verdienter 5:1-Heimsieg!

Starke Damen in B-Liga geschlagen

Ebenfalls ein Heimspiel hatte unsere B-Liga gegen den ESV HW Wr. Neustadt, bei der diesmal vier Damen zum Einsatz kamen.

Die durchwegs guten Leistungen blieben allerdings unbelohnt, da die Gäste mit für die B-Liga eher ungewohnt hohen Ergebnissen aufwarteten, so konnten Waltraud Kalchbrenner-Pfisterer mit 493 Kegel und Monika Mildner (Bild) mit unserer Bestmarke von 494 Kegel nicht punkten.

Ingrid Tschernach mit 490 Kegel und auch Silvana Strebinger (458) gelang es zwar ihre Gegnerinnnen zu bezwingen, doch die Gesamtkegel (-62) und somit auch das Match ging mit 2:4 verloren.

24.11.2018

Gute Stimmung endet mit bitterer Niederlage

Die Anspannung und Vorfreude war groß auf das Spitzenspiel der Bundesliga-Herren gegen die Wiener SPG SKH/Post SV 1036 - auch die Fans unterstützten unsere Spieler voller Elan.
(Bild vergrößern: einfach anklicken)

Die Gäste legten wie erwartet stark los, da unsere Startspieler aber leider keinen guten Tag erwischten, konnten sie das 0:2 nicht verhindern, auch Janos Brancsek's 558 Kegel waren da zu wenig.

Hoffnung keimte wieder im Mitteldurchgang auf, beide Duelle verliefen sehr spannend, durchsetzen konnte sich aber nur Dominik Hollinger (Bild), der mit heroischen Kampf und tollen 580 Kegel den Punkt zum 1:3 holte.

Der Rückstand bei den Gesamtkegeln war nun schon zu groß für die Chance auf eine Überraschung, der Punkt von Ovidiu Suhane (543) war nur mehr Ergebniskosmetik, das Match endete mit einer bitteren 2:6-Niederlage.

Hier gibt's ein VIDEO zur CHOREO.

1 KSK Gem-Bed. Wr. Neustadt - Unser neues Wappen



Auch unser neues Wappen wurde vor dem Spiel präsentiert und war auf der Kegelbahn überall zu sehen.


Nach wochenlanger Planungs- und Designphase verziert es nun im neuen zeitgemäßen Look auch bereits unsere Homepage.



19.11.2018

A- und B-Liga punkten auswärts

Zwei interessante und sehr spannende Matches ergaben unsere Gastspiele beim ESV HW Wr. Neustadt.

Den Anfang machte die B-Liga, bei der sich Waltraud Kalchbrenner-Pfisterer (452) durchsetzte und zum zwischenzeitlichen 1:1 punktete.

In weiterer Folge verringerten Silvana Strebinger (Bild) mit tollen 501 Kegel und Werner Weiß mit 502 Kegel den relativ großen Rückstand.
Am Ende reichte es aber um 5 Kegel nicht, doch da beide ihr Duell gewannen, konnte sich unser Team noch über ein 3:3-Unentschieden freuen.

Starke A-Herren erzwingen den Sieg

Mit starker Gegenwehr hatten danach auch unsere Herren in der A-Liga zu kämpfen, denn die Gastgeber spielten groß auf.

Zwar gelang es Herbert Knebel mit 523 Kegel und Karl-Heinz Stöller (Bild) mit der Bestmarke des Abends eine 2:0-Führung zu holen, aber entschieden war die Partie damit noch lange nicht.

Die guten 537 Kegel von Herbert Windbüchler reichten zwar nicht für einen weiteren Punkt, doch gemeinsam mit Gerhard Gsandtner der mit 536 Kegel punktete, brachten unserer Schlussspieler den Vorsprung von 8 Kegel ins Ziel und feierten letztlich einen klar scheinenden 5:1-Sieg!

17.11.2018

Beeindruckender Heimsieg der BuLi-Herren

Mit dem SKC Großwarasdorf kam ein gefährlicher Tabellennachzügler in die Heimstätte unserer Bundesliga-Herren.

Das bekamen unserer Kegler von Beginn an zu spüren, doch Janos Brancsek (Bild)
ließ sich davon nicht beeindrucken und punktete souverän mit stolzen 606 Kegel, was auch die ungefährdete Bestmarke des Tages bleiben sollte.

Im Mitteldurchgang war es noch spannender und enger, unsere Spieler stellten aber
die gute Form und ihre starken Nerven unter Beweis, Dominik Hollinger gewann mit 575 Kegel und auch Karl-Heinz Stöller setzte sich mit 561 Kegel durch.

Damit war der Widerstand der Gäste gebrochen, Alfred Weihs (533) und Ovidiu Suhane mit
574 Kegel
trugen aber noch zum tollen Mannschaftsschnitt von 564,4 Kegel und zum klaren
7:1 Heimsieg bei!

Ein Match zum Abhaken für die BuLi-Damen

Bereits davor mussten unsere Bundesliga-Damen eine empfindliche Heimniederlage gegen SKC Kleinwarasdorf hinnehmen.

Bis auf Zsofia Hudi (Bild), die wieder starke 544 Kegel erzielte, konnten unsere Damen bei der Punktevergabe nicht mitreden.

Den stark spielenden Gästen konnte an diesem Tag keine Paroli geboten werden, auch die 519 Kegel von Angela Strebinger reichten diesmal nicht für einen Punkt.
Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Sabine Machacek, die uns aber im nächsten Match hoffentlich wieder zur Verfügung stehen wird.

15.11.2018

Startpläne zur Landesmeisterschaft online

Am letzten November-Wochenende werden die noch ausstehenden Einzelbewerbe der
NÖ-Landesmeisterschaften
ausgetragen.

Alle Altersklassen der Damen ermitteln auf unserer Heimbahn die Siegerinnen, unser Verein ist am
24. November mit insgesamt sieben Starterinnnen vertreten.
Die Herren der Allgemeinen Klasse reisen nach Neunkirchen, wo drei unserer Kegler am 25. November im Kampf um die Medaillen antreten.

12.11.2018

A-Liga souverän zum nächsten Sieg

SGV Neunkirchen war der nächste Gegner im Heimspiel unserer Herren der A-Liga.

Die Überlegenheit unserer Herren war von Anfang an gegeben, mit tollen Ergebnissen von Gerhard Gsandtner (Bild) mit der Bestmarke von 556 Kegel und Robert Partyka-Braun mit 537 Kegel wurde die Gegenwehr der Gäste im Keim erstickt.

Auch die Schlussspieler konnten an die guten Leistungen anschließen, Herbert Knebel mit 539 Kegel und Herbert Windbüchler mit 531 Kegel ließen nichts anbrennen und holten einen 6:0-Kantersieg!

B-Liga kann Führung nicht halten

Bereits davor empfing unsere B-Liga die SPG ATV/SKV Wr. Neustadt.

Mit einem starken Beginn holten sowohl Waltraud Kalchbrenner-Pfisterer
mit 505 Kegel
als auch Werner Weiß (Bild), der mit 535 Kegel überzeugte, beide Punkte zur 2:0-Führung.

Danach konnten aber die Gäste nicht mehr gefordert werden, das Match wurde knapp aber doch mit 2:4 verloren.

10.11.2018

Da war mehr drin - 4:4 bei BBSV Wien

Ein heißes Match mit dem Tabellennachbarn stand für die Herren in der Bundesliga am Programm, am Praterstern wurden sie von BBSV Wien erwartetet.

Im ungarischen Duell setzte sich zu Beginn Janos Brancsek (Bild) klar durch und punktete mit der überlegenen Bestleistung von 591 Kegel zum 1:1 Zwischenstand.

Eine weitere Topleistung brachte uns den nächsten Mannschaftspunkt, diesen holte Robert Watz mit 569 Kegel.
Dominik Hollinger (542) steigerte sich nach anfänglichen Problemen gewaltig, so wurde neben dem 2:2 auch ein schönes Kegel-Plus mitgenommen.

Da unsere Schluss-Spieler aber nicht an ihre gewohnte Form anschließen konnten, mussten sich beide knapp geschlagen geben, der Sieg bei den Gesamtkegel wurde aber erfolgreich verteidigt, darum holten unsere Herren ein leistungsgerechtes 4:4-Unentschieden.

Kremser BuLi-Damen spielen groß auf

Mit der Hoffnung beim KSK Austria Krems zu überraschen, reisten unsere Bundesliga-Damen in die Wachau.

Doch diese wurde recht rasch zunichte gemacht, gegen den starken Beginn der Gastgeberinnen hatten unsere Damen keine Chance, da stand auch Liliana Falusi
mit 513 Kegel
auf verlorenem Posten.

Im Mitteldurchgang glichen zwar Zsofia Hudi (Bild) mit starken 565 Kegel und
Angela Strebinger (487) zum 2:2 aus, doch den großen Rückstand bei den Gesamtkegel vermochten unsere Amazonen nicht mehr aufzuholen.
Sabine Machacek punktete zwar noch mit 517 Kegel, die 3:5-Niederlage war aber nicht mehr zu verhindern.

05+08.11.2018

A-Liga-Herren setzen sich durch

Hart zu kämpfen hatten unsere Herren in der A-Liga, die beim vermeintlich schwächeren zweiten Team des KV Kronlachner Wr. N. zu Gast waren.

Der erste Durchgang endete mit einer Punkteteilung, für unsere Farben setzte sich Herbert Windbüchler (Bild) durch, der starke 547 Kegel zu Fall brachte.

Da es einen Rückstand bei den Gesamtkegel aufzuholen galt, mussten wohl zwei weitere gute Leistungen her - und das gelang auch:

der wieder genesene Robert Partyka-Braun spielte 539 Kegel, den wichtigen zweiten Mannschaftspunkt holte Gerhard Gsandtner mit 564 Kegel, damit wurde der 4:2-Auswärtssieg fixiert!

B-Liga muss sich geschlagen geben

Bereits drei Tage zuvor musste unser B-Liga-Team eine Niederlage beim
SK FWT Neunkirchen hinnehmen.

Zufrieden durfte Rosa Hais (Bild) mit ihrer Leistung sein, auch wenn ihre 504 Kegel nicht für einen Punkt reichten.
Diesen machte aber Brigitte Heigl mit 466 Kegel.

Danach gab es allerdings nichts mehr zu holen, noch dazu musste Franz Schiller verletzungsbedingt sein Match frühzeitig beenden, was eine 1:5-Niederlage bedeutete.

04.11.2018

Hollinger überzeugt auch bei NÖ-Nachwuchs-LM

Langenrohr war der diesjährige Austragungsort für die NÖ-Landesmeisterschaften in den Nachwuchs-Bewerben.

Unsere zwei Burschen vertraten unseren Verein in verschiedenen Alterklassen,
Lukas Suhane spielte bei seinem ersten Antreten in der Klasse U-18 447 Kegel
und belegte den 6. Rang.

Starke Konkurrenz hatte auch Domink Hollinger (Bild) in der Altersklasse U-23.
Mit seiner tollen Leistung von 559 Kegel hielt er auch sehr gut mit, es reichte aber leider nur für den undankbaren 4. Platz. Damit sicherte er sich aber immerhin die Teilnahme bei den Österreichischen Meisterschaften.

Das gesamte Endergebnis des Bewerbes findest du im Bereich NACHWUCHS.

03.11.2018

Zwei bittere Bundesliga-Niederlagen

Gelassen gingen unsere Bundesliga-Damen ins Heimspiel gegen den noch ohne Punkteverlust angereisten Vorjahresmeister ESV Leoben.

Mit viel Kampfgeist konnte Zsofia Hudi mit 531 Kegel den ersten Punkt holen.

Der Mitteldurchgang verlief sehr spannend, unsere beiden Keglerinnen Rosa Hais mit 523 Kegel und Romana Weiß (510) mussten sich aber gegen die stark spielenden Gäste geschlagen geben.

Doch Sabine Machacek (Bild) spielte wieder in Hochform, mit ihren 557 Kegel machte sie gemeinsam mit Angela Strebinger (498) die Partie nochmals richtig eng, leider reichte es für das mögliche Untentschieden dennoch nicht, mit dem starken Schnitt von 519 Kegel setzte es dennoch eine 2:6-Niederlage.

Erster Punkteverlust der BuLi-Herren

Mit dem KSV Wien kam eine große Herausforderung zu unseren Bundesliga-Herren in die Blaue Lagune.

Robert Watz behielt mit 565 Kegel zu Beginn die Oberhand und stellte auf 1:1.

Nach ihm spielte Dominik Hollinger (Bild) groß auf und erzielte mit 578 Kegel die Topleistung des Abends und sorgte mit Karl-Heinz Stöller (545 Kegel) für ein
leichtes Kegel-Plus.

Doch die konstant spielenden Gäste setzten sich letztendlich gegen die 550 Kegel von Manuel Partyka-Braun und den erkrankt angetretenen Ovi Suhane (537) durch und fügten unseren Herren mit 2:6 die erste Saisonniederliga zu.

Im Bereich MEISTERSCHAFT kommst du zu den Spielberichten und den Tabellen zu den Spielen.

OKTOBER 2018

29.10.2018

Ungefährdete Siege in LV-Ligen

Wieder traten unsere Teams der LV-Ligen im Doppelpack an und konnten nacheinander überzeugen und jubeln!

Im ersten Match der beiden Heimspiele hatte die B-Liga den SKC Baden zu Gast, bei dem unsere Damen Waltraud Kalchbrenner-Pfisterer (450) und Brigitte Heigl mit 488 Kegel die Oberhand behielten und für eine komfortable 2:0-Führung sorgten.

Danach machte Franz Schiller (Bild) alles klar, er spielte mit 532 Kegel die ganz starke Bestleistung des Matches und fixierte den Endstand zum 5:1-Sieg!

Auch A-Liga feiert Kantersieg

Der KSK Bad Erlach war danach der Gegner unserer A-Liga-Herren.

Trotz zweier kurzfristiger Ausfälle gab es nie wirklich Zweifel am Ausgang der Partie, sowohl Alfred Weihs mit 534 Kegel als auch Bruder Werner Weiß (489) punkteten nach Belieben und stellten auf 2:0!

Einzig Gerhard Gsandtner (Bild) hatte mit Gegenwehr zu kämpfen, doch mit der Topleistung des Matches von 563 Kegel punktete er so wie auch
Herbert Windbüchler mit 536 Kegel, der erste 6:0-Sieg der Saison war perfekt!

27.10.2018

Sieg und Niederlage in Mank

Unsere Bundesliga-Teams waren beide beim KV Union RB Mank im Einsatz, den Anfang machten diesmal die Herren.

Trotz starken 570 Kegel musste sich Janos Brancsek geschlagen geben, dafür reichten Karl-Heinz Stöllers 527 Kegel für den wichtigen Mannschaftspunkt zum 1:1.

Hart umkämpft waren auch die Duelle danach, bei denen sich aber sowohl Dominik Hollinger mit 552 Kegel und auch Robert Watz mit 553 Kegel durchsetzen konnten!

Entschieden war das Match aber noch nicht, die Hausherren konnten sogar kurzzeitig die Führung übernehmen, doch mit einem starken Finale holten unsere Kegler den Gewinn der Gesamtkegel und Ovidiu Suhane (Bild) mit der Bestleistung von 602 Kegel auch noch einen Punkt zum 6:2-Sieg!

Manker Damen spielen Bahnrekord

Im anschließenden Match der Damen erwischten die Gastgeberinnen nicht nur einen tollen Start, sie spielten an diesem Tag richtig stark!

Zwar holte Zsofia Hudi mit 541 Kegel einen Mannschaftspunkt, doch in weiterer
Folge reichten auch die 533 Kegel von Angela Strebinger nicht für einen weiteren Punktezuwachs.

Zu groß war auch der Rückstand bereits bei den Gesamtkegel, da reichte es auch nicht, dass Sabine Machacek (Bild) das beste Ergenis des Matches erzielte, ihre 561 Kegel brachten nur mehr den Punkt zum 2:6.

Ebenfalls online ist im Bereich NACHWUCHS der Startplan zur Nachwuchs-Landesmeisterschaft,
die am 4. 11. in Langenrohr ausgetragen werden.

24.10.2018

Ende der Siegesserien in LV-Ligen

Im Spitzenspiel der A-Liga reisten unserer Herren nach Neunkirchen zum dort ansässigen Strebel-HSV Wr. Neustadt.

Es gelang ein idealer Start, unsere Spieler punkteten beide, Alfred Weihs setzte sich mit 513 Kegel durch und Herbert Knebel (Bild) markierte mit 554 Kegel die Tagesbestleistung!

Doch die Gastgeber wussten zu kontern, unsere Kegler kämpften an diesem Tag vergeblich gegen die drohende Niederlage und mussten sich mit 2:4 geschlagen geben.

Erster Punkteverlust der B-Liga

Auch für unser B-Liga-Team stand ein Auswärtsmatch am Programm, der Gegner hieß KV Wr. Neudorf.

Im ersten Durchgang sicherte sich Brigitte Heigl mit 481 Kegel den Punkt, der zur Halbzeit ein 1:1 bedeutete.
Auch Silvana Strebinger spielte gut und gewann mit 485 Kegel ihr Spiel, da dies aber Robert Partyka-Braun (Bild) mit stolzen 537 Kegel verwehrt blieb, ging nach drei Siegen eine schöne Serie zu Ende, die Heimreise musste mit einer 2:4-Niederlage angetreten werden.

20.10.2018

Siege im Doppelpack für unsere Bundesliga-Teams!

Mit dem KSK Kremstalerhof kam ein Angstgegner zum Heimspiel unserer Bundesliga-Damen, gegen die Oberösterreicherinnen musste man sich bis jetzt stets geschlagen geben - bis jetzt!

Auch diesmal legte Zsofia Hudi mit 556 Kegel gleich zu Beginn die Bestmarke das Matches fest und punktete zum 1:1.

Knappe Duelle sorgten im Mitteldurchgang weiter für Hochspannung, dabei erkämpfte Romana Weiß (486) den wichtigen zweiten Mannschaftspunkt.

Im Finale dieses Matches sicherte sich Sabine Machacek mit starken 551 Kegel recht früh den Punkt, Angela Strebinger (503) machte es ihr wenig später nach und sicherten unseren Damen den viel umjubelten 6:2-SIEG !
(Bilder vergrößern: einfach anklicken)

Mit starker Leistung zum klaren Sieg

Die Bundesliga-Herren hatten im Anschluss den Aufsteiger
Post Floridsdorf-Stammerdorf zu Gast.

Mit überzeugenden Auftritten von Robert Watz mit 559 Kegel und Janos Brancsek, der 578 Kegel zu Fall brachte, wurden die Weichen sehr früh auf Sieg gestellt.

Dominik Hollinger (536) punktete danach zum 3:1, bevor
Manuel Partyka-Braun (530) und der wieder überragend spielende Ovidiu Suhane mit dem Topergebnis von 610 Kegel den ungefährdeten Sieg mit 7:1 souverän einfuhren.

Ergebnisse der Landesmeisterschaften online

Bei den NÖ-Landesmeisterschaften in den Altersklassen Ü-50 und Ü-60 der Herren, die in
Mank ausgetragen wurden, konnten sich unsere Starter im Mittelfeld klassieren.
Das beste Ergebnis unserer Kegler erzielte Karl-Heinz Stöller mit 556 Kegel, damit belegte er Platz 9.

Die gesamten Ergebnisse findest du im Bereich BEWERBE.

16.+18.10.2018

Sieg um Sieg der LV-Teams

Der Erfolgslauf unserer Teams in den LV-Ligen geht weiter!

Den Anfang machten die A-Liga-Herren, die sich eindrucksvoll gegen den bis dahin noch ungeschlagenen KSU Gutenstein durchsetzten.

Auch wenn die Gäste das Match lange offen halten konnten, punktete Herbert Knebel mit 533 Kegel, mit 1:1 ging es in die entscheidende Phase.

Mit den starken Auftritten von Gerhard Gsandtner, der mit 546 Kegel punktete und der Bestleistung des Matches von Herbert Windbüchler (Bild), der sich klar mit
548 Kegel durchsetzte, wurde ein 5:1-Sieg eingefahren.

B-Liga schlägt erneut zu

Den bereits dritten Sieg in Serie feierte unser Team in der B-Liga, es war der zweite in der Fremde, der diesmal beim Strebel/HSV Wr. Neustadt gelungen ist.

Es gab zwar im ersten Durchgang keinen Punktegewinn und auch der Rückstand betrug schon 44 Kegel, doch die Aufholjagd von Silvana Strebinger (455) und von Franz Schiller (Bild), der bei seinem Comeback das beste Ergebnis des Spiels mit 477 Kegel erzielte, war denkbar knapp erfolgreich, das Match konnte um einen einzigen Kegel mit 4:2 gewonnen werden!

13.10.2018

Bundesliga: Derby- und Auswärtssieg !

Mit höchst erfreulichen Auswärtssiegen konnten unsere Bundesliga-Teams dieses Wochenende die Heimreisen antreten!
Bei den Herren war der Weg allerdings ein gewohnter, denn das Match ging gegen KV Kronlachner in der Neustädter "Blauen Lagune" über die Bühne.

Anfangs sah es aber überhaupt nicht nach einem Erfolg für unsere Kegler aus, denn neben dem 0:2-Rückstand galt es auch 65 Kegel aufzuholen.

Das Blatt wendete sich im Mitteldurchgang, als sich sowohl Karl-Heinz Stöller (529) und auch Dominik Hollinger mit wieder soliden 548 Kegel gegen ihre Kontrahenten durchsetzen und den Kegelrückstand stark verringern konnten.

Die ersten Satzpunkte im Schlussdurchgang gingen an die Gastgeber, doch unsere Starter legten noch einen Zahn zu!
Während Ovidiu Suhane auf der zweiten Bahn mit der Gewaltleistung von 183 Kegel für den Umschwung sorgte und den Punkt mit 606 Kegel sicherte, gewann auch Manuel Partyka-Braun (Bild) mit einer konstant starken Vorstellung von 560 Kegel sein Duell, mit einem Plus von 45 Kegel feierten unsere Herren einen 6:2-Derbysieg!

Damen belohnen sich in Nervenschlacht

Den weitaus längeren Heimweg hatten unsere Damen, doch mit dem Sieg gegen den Aufsteiger
SV Schwarzach im Gepäck fiel diese sicher auch leichter.

In gewohnt starker Manier startete Zsofia Hudi mit 554 Kegel in die Partie, fixierte damit schon früh die Topleistung des Matches und den wichtigen ersten Punkt!

Die Punkte wurden auch in den nächsten Durchgängen geteilt, Romana Weiß (Bild) setzte sich mit starken 534 Kegel klar durch und auch 11 Kegel Vorsprung konnten mitgenommen werden.

Die Gastgeberinnen gaben sich noch nicht geschlagen, aber der bis zum letzten Wurf geführte Kampf unserer Damen zahlte sich diesmal aus, Sabine Machacek holte den wichtigen dritten Punkt mit 541 Kegel, um ganze 2 Gesamtkegel schafften sie den viel umjubelten 5:3-Auswärtssieg!

02+04.10.2018

In LV-Ligen weiter auf Erfolgskurs

Das Team der B-Liga empfing im ersten Heimspiel die SPG ATV/SKV Wr. Neustadt.

Den Beginn machten unsere Damen, dabei holte Brigitte Heigl (Bild) mit der besten Leistung unserer Mannschaft von 493 Kegel den Punkt zum 1:1.

Mit einigen Kegeln im Plus gingen danach unsere Herren ins Rennen, der Vorsprung konnte verteidigt werden und mit 476 Kegel setzte sich auch Werner Weiß durch und sorgte für den Endstand zum 4:2-Sieg!

A-Liga-Herren legen in Neunkirchen nach

Nach dem jüngsten Auswärtserfolg traten die Herren der A-Liga wieder in der Fremde an, es wartete die KSV Gem-Bed. Neunkirchen.

Herbert Knebel steuerte mit 522 Kegel zu Beginn einen Punkt bei, den Kegel- rückstand holten danach Alfred Weihs mit 523 Kegel und Gerhard Gsandtner (Bild), der auch diesmal wieder die Bestmarke erzielte, die er mit überlegenen 573 Kegel markierte.
Beide Spieler gewannen damit auch gegen ihren direkten Kontrahenten, was zu einem klaren 5:1-Sieg führte.

SEPTEMBER 2018

29.09.2018

BuLi-Damen kämpfen vergeblich

Das nächste Heimspiel stand am Programm, bei dem die Bundesliga-Damen BBSV Wien empfingen.

Ein starker Beginn von Zsofia Hudi mit 555 Kegel sicherte unseren Damen den Punkt zum Zwischenstand von 1:1.
Die Gäste spielten konstant gut weiter und konnten sich im Mitteldurchgang einen beruhigenden Vorsprung erkegeln.

Unser Schlusspaar zeigte zwar auch diesmal wieder herausragende Leistungen,
Angela Strebinger mit 541 Kegel und Sabine Machacek (Bild) mit der Topleistung des Spiels von 568 Kegel konnten auch die beiden Mannschaftspunkte einfahren, doch der Rückstand der Gesamtkegel war zu groß und die 3:5-Niederlage konnte nicht mehr verhindert werden.

28.09.2018

Erfolgreicher Auftakt für B-Liga

Auch für unser B-Liga-Team erfolgte der Startschuss in die neue Meisterschaft und
das auswärts beim KSK Bad Erlach.

Von Beginn an war Spannung pur in der Partie, dazu trug auch der 1:1-Zwischenstand bei, für unseren Punktegewinn sorgte unser Youngster Lukas Suhane mit 449 Kegel!

Die Nerven hielten bei unseren Damen, die im zweiten Durchgang ins Rennen gingen, das Match konnte um satte 3 Kegel mit 4:2 gewonnen werden, den wichtigen Mannschaftpunkt holte Ingrid Tschernach (Bild), sie erzielte auch unser bestes Ergebnis mit 465 Kegel.

A-Liga-Herren erzwingen Auswärtssieg

Mit viel Mühe starteten unsere Herren der A-Liga ins nächste Derby gegen die
SPG ATV/SKV Wr. Neustadt.

Unsere Startspieler konnten nicht an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen und mussten einen relativ großen Rückstand von 66 Kegel zur Kenntnis nehmen.

Doch von Resignation war keine Rede, Bahn für Bahn konnten Kegel aufgeholt werden, Robert Partyka-Braun mit 532 Kegel und Gerhard Gsandtner (Bild) mit sehenswerten 574 Kegel sorgten schließlich mit einem Plus von 8 Kegel für ein
Happy End und einen 4:2-Sieg!

22.09.2018

Kantersieg der Bundesliga-Damen: 8 : 0 !

Die 10. Runde wurde auf Wunsch von SKC Leithaprodersdorf vorverlegt, darum waren unsere Bundesliga-Damen auch dieses Wochenende im Einsatz.

Auf eigener Anlage starteten unsere Damen nach dem zuletzt gefeierten Auswärtssieg mit viel Selbstvertrauen und so legten Zsofia Hudi mit 537 Kegel und Liliana Falusi (529) mit starken Leistungen bereits früh den Grundstein für einen weiteren Erfolg.

In ähnlicher Tonart ging es weiter, die Gäste konnten in keiner Phase des Matches dagegen halten, so konnten unsere Damen alle Duelle für sich entscheiden.

Den schönen Schlusspunkt setzten Sabine Machacek mit 536 Kegel und
Angela Strebinger (Bild), die mit 555 Kegel die Topleistung des Spieles erzielte.

17.09.2018

A-Liga zurück zu alter Stärke

Im ersten Heimspiel der Herren A-Liga hieß der Herausforderer SPG ATV/SKV Wr. Neustadt.

Mit vollem Elan wollte man die Niederlage aus Runde eins vergessen machen und das gelang auch eindrucksvoll. Auch wenn Gerhard Gsandtner mit 542 Kegel knapp am Punkt vorbeischrammte, holte er mit Robert Partyka-Braun, der 557 Kegel erzielte, zum 1:1-Zwischenstand ein schönes Kegelplus.

In ähnlicher Tonart ging es weiter, die Gäste konnten nicht mehr zusetzen und so punkteten Herbert Windbüchler (526) und Herbert Knebel (Bild), seine starken
584 Kegel bedeuteten Match-Bestleistung - nach Belieben.
Mit dem beachtlichen Schnitt von 552 Kegel siegten unsere Herren klar mit 5:1!

15.09.2018

Starke BuLi-Auftritte mit Siege belohnt

Nach der Auftaktniederlage wollten unsere Bundesliga-Damen auswärts Punkte mitnehmen, was beim KSV Wien auch eindrucksvoll gelang!

Mit einem perfekten Start sorgten Rosa Hais (503) und die gut spielende Liliana Falusi mit 535 Kegel für eine 2:0-Führung.

Auch die weiteren Duelle verliefen spannend, mit 539 Kegel holte Romana Weiß einen weiteren, hart erkämpften Mannschaftspunkt.

Den bereits erspielten Gesamtkegelvorsprung ließen sich unsere Damen nicht mehr nehmen, Denise Stangl mit
534 Kegel
und die entfesselnd aufspielende
Sabine Machacek mit der Bestleistung von 584 Kegel bauten diesen sogar noch aus, mit einem Mannschaftsschnitt von 536 Kegel feierten unsere Damen einen 6:2-Auswärtssieg!

Souveräne Vorstellung der BuLi-Herren

Auch unsere Bundesliga-Herren gingen auswärts auf Punktejagd, die beim
SKK Steinberg erfolgreich war.

Die Leistung unserer Startspieler konnte sich sehen lassen, Janos Brancsek punktete mit 603 Kegel ebenso wie Dominik Hollinger, der 570 Kegel erzielte.

Auch Manuel Partyka-Braun wusste danach mit 584 Kegel zu überzuegen, getoppt wurden die Ergebnisse zum Schluss aber noch von Ovidiu Suhane (Bild), der mit
628 Kegel zum starken 7:1-Sieg beitrug.

13.09.2018

Fehlstart der A-Liga-Herren

Mit dem Ziel Titelverteidigung starteten nun auch die Herren der A-Liga endlich in die neue Saison, diese begann mit dem schweren Auswärtsmatch beim KV Kronlachner Wr. Neustadt.

Anfangs gestaltete sich das Match noch spannend, unsere Herren ließen sich vom Heimteam nicht abhängen, doch unsere beiden ersten Starter mussten sich letzt-
endlich doch geschlagen geben.

Den 0:2-Rückstand vermochten auch die beiden Schlussspieler nicht mehr umzudrehen, einzig Gerhard Gsandtner (Bild) konnte mit unserer Bestleistung von 530 Kegel einen halben Mannschaftspunkt retten, die hohe Niederlage war aber gegen die stark spielenden Gastgeber nicht zu verhindern.


08.09.2018

Sieg und Niederlage zum Auftakt

Mit zwei Heimspielen starteten unsere Bundesliga-Teams in die neue Saison. Die Damen machten den Anfang und empfingen den SKC Sonnensee Ritzing.

Zsofia Hudi (Bild links) startete fulminant und punktete mit unserer Bestleistung von 546 Kegel zum 1:1 Zwischenstand.
Auch in den weiteren Durchgängen gab es jeweils eine Punkteteilung, unsere Punkte holten die eingewechselte Brigitte Heigl (473) und Sabine Machacek (511 Kegel).

Da aber die starken 527 Kegel von Angela Strebinger nicht reichten und auch die Gesamtkegel um knappe 12 Kegel verloren gingen, mussten sich unsere Damen mit
3:5 geschlagen geben.

Herren früh auf Siegerstraße

Bei den Herren fiel der Start optimal aus, denn sowohl Janos Brancsek (Bild rechts) mit der Bestmarke des Matches von 596 Kegel als auch Dominik Hollinger, der bei seinem Bundesligadebüt 531 Kegel erzielte, punkteten gegen die Gäste vom
BSV Voith St. Pölten und holten eine 2:0-Führung.

Dass es im zweiten Durchgang nicht nach Wunsch lief, störte unsere Schlussspieler nicht, Manuel Partyka-Braun setzte sich mit 549 Kegel genauso durch wie
Ovidiu Suhane mit 584 Kegel und sicherten den 6:2-Auftaktsieg!

Im Bereich MEISTERSCHAFT kommst du zu den Spielberichten und den Tabellen zu den Spielen.

01.09.2018

Erfolgreiche Turnier-Teilnahmen

Am letzten Wochenende gingen zwei Turniere zu Ende, bei denen unser Verein mit Damen und Herren-Teams vertreten waren.

Beim 80-jährigen Jubiläum vom ESV Leoben belegten beide Mannschaften den undankbaren vierten Platz, was bei den Herren bei 32 teilnehmenden Mannschaften
aber trotzdem als Erfolg eingereiht werden darf.

Einzelwertung gab es offiziell keine, mit 562 Kegel erzielte Sabine Machacek
(Bild links) genauso wie Ovidiu Suhane mit 599 Kegel aber jeweils das zweitbeste Ergebnis.
Auch Robert Watz klassierte sich mit 576 Kegel im Vorderfeld.


Der KSK Bad Erlach lud zu seinem schon traditionellen Gedenkturnier. Hier gab es in jeder Disziplin einen Stockerlplatz, die Damen-Mannschaft sicherten sich den
2. Platz , die Herren belegten Rang 3, das zweite Team wurde Zwölfter!

Den Sieg im Einzel holte sich Ovidiu Suhane (Bild rechts) mit 579 Kegel, über
Platz 3 durfte sich mit 566 Kegel Sabine Machacek freuen.
Auch Karl-Heinz Stöller (558, 6.) und Romana Weiß (505) zeigten gute Leistungen.

Im Bereich BEWERBE findest du alle Ergebnisse auch zu diesen beiden Turnieren.

AUGUST 2018

28.08.2018

Freundschaftlicher Vergleich mit SPG ATV/SKV

Als zusätzliche Vorbereitung auf die neue Meisterschaft luden unsere Herren die SPG ATV/SKV
Wiener Neustadt
zum freundschaftlichen Vergleich, bei dem jeweils 8 Spieler zum Einsatz kamen.

Unser Team setzte sich dabei klar durch, beim spannendsten Duell behielt Janos Brancsek mit 578 Kegel die Oberhand.
Die Bestleistung des Matches erzielte Ovidiu Suhane (Bild), der mit 609 Kegel bereits in toller Form agiert.

Auch beim Jubiläumsturnier des KSK Orth/D. erzielte Ovidiu 621 Kegel und erreichte damit bei diesem internationalen Spitzenturnier den 16. Platz.
Unsere beiden Teams belegten den 22. und 63. Platz von knapp einhundert Mannschaften.

Die Detailergebnisse zu beiden Veranstaltungen findest du im Bereich BEWERBE.

04.08.2018

Zweiter Platz bei Paarbewerb-Turnier

Zu Saisonbeginn veranstaltete Strebel/HSV Wr. Neustadt wieder seinen Herren-Paarbewerb, bei dem unser Verein in Neunkirchen mit zwei Paare vertreten war.

Die Konkurrenz war vor allem mit den Superliga-Hausherren von
SK FWT Neunkirchen stark, doch unser Paar Ovidiu Suhane und Robert Watz konnte sich behaupten und den 2. Platz erkegeln.

Auch in der Einzelwertung schaffte es Ovidiu mit 612 Kegel (Bild 2.v.r.) mit Platz 3 aufs Stockerl, Robert (Bild 2.v.l.) belegte mit
577 Kegel den 10. Rang! (Bilder vergrößern: einfach anklicken)

Unser zweites Paar mit Alfred Weihs (524) und Karl-Heinz Stöller (520) platzierte sich im Mittelfeld.

Die Ergebnislisten sind im Bereich BEWERBE zu finden.

JULI 2018

28.07.2018

Turnier zum Saisonstart

Die neue Kegelsaison hat begonnen, der erste Trainingstag nach der Sommerpause liegt bereits hinter uns.
Auch das erste Turnier haben unsere Damen schon bestritten, sie waren beim Traisental-Turnier in Herzogenburg im Einsatz.

Die Reise war auch eine erfolgreiche, in der Mannschaftswertung holten sich unsere Keglerinnen mit einem Schnitt von 507,5 Kegel den zweiten Platz!
Im Einzelbewerb konnte vor allem Denise Stangl (Bild) überzeugen, sie klassierte sich mit 523 Kegel auf Rang 7, nur wenige Kegel fehlten aufs Stockerl.

Das Endergebnis findest du im Bereich BEWERBE.

Die nächsten Termine in den Sommermonaten

Die Vorbereitung auf die neue Meisterschaft läuft, in den nächsten Wochen werden wir auch an einigen Turnieren teilnehmen.
Die ersten Startpläne dafür gibt es bereits, du findest diese für den Paarbewerb vom Strebel-HSV und für das Turnier in Orth/Donau ebenfalls im Bereich BEWERBE.

02.07.2018

Unsere Klubmeister 2018:
Sabine Machacek und Robert Watz

In den letzten drei Monaten haben wir unsere Klubmeister ermittelt, nun steht das Endergebnis fest.

Mit konstant starken Bestleistungen gab es bei den Damen eine überlegene Siegerin, mit einem Schnitt von 550,4 Kegel hat sich Sabine Machacek den Titel geholt!
Aber auch der Schnitt von Angela Strebinger kann sich sehen lassen, sie sicherte sich mit 524,0 Kegel den zweiten Platz, gefolgt von Rosa Hais, die mit 505,5 Kegel Dritte wurde.

Knapper fiel das Ergebnis bei den Herren aus, den Sieg holte sich aber Robert Watz mit einem leichten Respektabstand und einem Schnitt von 554,0 Kegel!
Eine starke Serie legte auch unser Neuzugang Dominik Hollinger hin, mit 545,2 Kegel durfte er sich über Platz Zwei freuen - und auch Herbert Knebel darf mit dem dritten Platz und dem Schnitt von
541,1 Kegel sehr zufrieden sein!

Im Rahmen unserer Jahreshauptversammlung wurden nun auch die Siegerinnen und Sieger geehrt, am oberen Bild von links nach rechts sind Dominik, Sabine, Robert, Angela, Rosa und Herbert zu sehen.

Es gab auch noch weitere Ehrungen, der Verein bedankte sich bei unseren langjährigen Vereinsmitgliedern Waltraud Kalchbrenner-Pfisterer, Monika Weihs, Lu Steinbauer und Rudi Begus (im Bild von links) für die jeweils 30-jährige Vereinstreue!

Die Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern, die detaillierten Endergebnisse der Klubmeisterschaft kannst du im Bereich BEWERBE nachlesen.

Hier geht's weiter
zum Archiv der

Berichte 2018 - Frühjahrs-Saison