Archiv der alten Berichte - Frühjahr 2019


JÄNNER 2019

02.02.2019

Jubelstimmung nach zwei BuLi-Auswärtssiegen

Nach den verpatzten Auftaktspielen wartete mit dem Auswärtsspiel bei BBSV Wien eine schwere Aufgabe auf unsere Damen in der Bundesliga.

Unsere jungen Mädls starteten gut in die Partie, spielten brav, doch
Denise Stangl mit 517 Kegel und Liliana Falusi (508) mussten sich knapp geschlagen geben.

Noch spannender verliefen die nächsten Duelle, aber diesmal punkteten unsere Spielerinnen: Zsofia Hudi mit 526 Kegel halb und Angela Strebinger mit 517 Kegel ganz!

Sabine Machacek legte im Schlussdurchgang stark los und sorgte mit
549 Kegel für die klare Bestleistung des Matches.
Da sich auch Romana Weiß (501) immer weiter steigerte, gelang es den knappen Kegelrückstand aufzuholen und so einen überraschenden und viel umjubelten Auswärtssieg zu feiern ! (Bilder vergrößern: einfach anklicken)

Perfekte Revanche gegen KSK Orth

Nach der überraschenden wie bitteren Heimniederlage im Nachtragsmatch gegen KSK Orth/Donau schlugen unsere Bundesliga-Herren in der Fremde sehr beeindruckend zurück!

Ovidiu Suhane legte diesmal als Startspieler los und punktete mit 606 Kegel souverän.
Da sich in einem hart umkämpften Duell auch Robert Watz mit 567 Kegel durchsetzte, stand es erfreulicherweise 2:0 für unsere Herren.

Die Gegenwehr der Gastgeber war damit aber nicht gebrochen, Spitzenleistungen von Dominik Hollinger mit 577 Kegel und Janos Brancsek (Bild), der mit 613 Kegel auch Ovi noch toppte, waren nötig, um auf 4:0 zu stellen!

Damit war das zwar Match entschieden, doch unsere Spieler gaben sich nicht zufrieden - so punktete Gerhard Gsandtner mit 565 Kegel bei seinem Bundesliga-Comeback und auch Karl-Heinz Stöller (546).
Mit dem sensationellen Schnitt von 579 Kegel schafften unsere Herren das Kunststück eines 8:0-Auswärtssieges!

26.01.2019

Herber Rückschlag in der Herren-Bundesliga

Im Nachtragsmatch gegen KSK Union Orth/D. wollten unsere Bundesliga-Herren nachlegen und in der Tabelle wieder zu den Top-Teams aufschließen.

Doch die unbekümmert spielenden Gäste holten die ersten beiden Punkte, so ging auch Janos Brancsek mit 555 Kegel leer aus.

Auch im Mitteldurchgang fanden unsere Kegler nicht wie gewünscht ins Spiel, aber Dominik Hollinger (537) hielt mit 537 Kegel und seinem Punkt die Hoffnungen auf eine Wende in der Partie am Leben.

Nun galt es den Rückstand von 29 Kegel aufzuholen, doch leider reichte auch die Bestleistung von Ovidiu Suhane (Bild) dafür nicht, seine 589 Kegel bedeuteten nur mehr den zweiten Mannschaftpunkt bei der bitteren 2:6-Heimniederlage.

19.01.2019

Sieg zum Heimauftakt der BuLi-Herren

Nachdem die erste Runde nicht nach Wunsch verlaufen ist, wollten es die Bundesliga-Herren im ersten Heimspiel gegen SKK Steinberg besser zu machen.

Unsere Startspieler taten sich schwer, doch Janos Brancsek konnte sich durchsetzen und punktete mit 545 Kegel zum 1:1 Zwischenstand.

Im zweiten Durchgang war von Karl-Heinz Stöller (Bild) die starke Leistung von
572 Kegel nötig, um den wichtigen Punkt zum 2:2 zu erringen.

Zur Freude der heimischen Fans legte auch Ovidiu Suhane wieder toll los und sicherte mit der Tagesbestleistung von 611 Kegel den hart erkämpften 5:3-Sieg!

BuLi-Damen noch nicht in Schuss

Bereits vor den Herren versuchten die Bundesliga-Damen zu ihrer Form zu finden, was gegen
KSV Wien leider nur bedingt gelang.

In einem sehr spannenden Match konnte Zsofia Hudi (496) ihr Duell zu Beginn gerade noch gewinnen.
Im Mitteldurchgang setzte sich Angela Strebinger (Bild), der vor Matchbeginn von unserem Fanklub nochmals zum Landesmeister-Titel gratuliert wurde,
mit guten 521 Kegel zum 2:2 durch. (Bilder vergrößern: einfach anklicken)

Auch Sabine Machacek steuerte einen Mannschaftspunkt bei, den sie mit dem besten Ergebnis des Spiels von 522 Kegel holte. Doch leider wurden die Gesamtkegel um 20 Holz verloren, das besiegelte die bittere 3:5-Niederlage.


12.01.2019

Verpatzter BuLi-Meisterschaftsstart

Den Auftakt in die Rückrunde haben sich unsere Bundesliga-Teams anders vorgestellt. Sowohl die Damen in Ritzing als auch die Herren beim BSV Voith St. Pölten gingen als Verlierer von den Bahnen.

Beim Match im Burgenland sorgte Liliana Falusi mit 520 Kegel zu Beginn für einen Mannschaftspunkt.
Im zweiten Durchgang erzielte Zsofia Hudi (Bild) die Bestmarke des Matches und trug mit 558 Kegel auch stark zum Vorsprung bei den Gesamtkegeln bei.

Die Gastgeberinnen konterten aber und drehten die Partie nochmals.
Auch Sabine Machaceks 503 Kegel reichten nicht und konnten die 2:6-Niederlage nicht verhindern.

Nur Ovi Suhane in Topform

Auch für die Herren lief es bei weitem nicht nach Wunsch, trotz des Punktegewinns von Dominik Hollinger mit 540 Kegel lief man von Beginn an einem Kegelrückstand hinterher.
Danach setzte sich Janos Brancsek mit 550 Kegel gerade noch durch.

Der fulminante Start unserer Schlussspieler ließ nochmals Hoffnung aufkommen, doch die gute Leistung des Heimteams machte diese zunichte.
Auch wenn Ovidiu Suhane (Bild) mit starken 617 Kegel alle in den Schatten stellte, reichte es für die Mannschaft nicht - 3:5 .

04+05.01.2019

Erfolgreicher Auftakt ins Frühjahr

Wie schon gewohnt starteten unsere Herren beim wieder gut besetzten 3-Königs-Turnier des KV Kronlachner ins neue Jahr.

Unser erstes Team legte einen Schnitt von 531 Kegel vor, dabei setzte sich
Gerhard Gsandnter mit 564 Kegel gut in Szene.

Am Abschlusstag kam unsere Einser-Mannschaft zum Einsatz, spielte groß auf und holte sich mit einem Schnitt von 571 Kegel den 2. Platz!

Robert Watz erzielte 567 und Karl-Heinz Stöller 575 Kegel, den Turniersieg holte sich aber Ovidiu Suhane (Bild), der sich mit starken 610 Kegel und dem besseren Abräumen durchsetzte!

Mittlerweile liegt uns auch das Ergebnis der Jugendwertung vor, bei dem Dominik Hollinger
mit 535 Kegel
den 6. Platz erreichte.

Die Ergebnislisten sind somit komplett, du findest diese im Bereich BEWERBE,
die neuen Bundesliga-Nennlisten im Bereich MEISTERSCHAFT

Hier geht's weiter
zum Archiv der

Berichte 2018 - Herbst-Saison