Archiv der alten Berichte - Herbst 2019


NOVEMBER 2019

30.11.2019

Misslungener Saisonabschluss in den Bundesligen

Im letzten Match des Jahres reisten unsere Bundesliga-Damen zum KSV Herzogenburg.

Die Gastgebrinnen legten extrem stark los, da half auch die tolle Gegenwehr von
Franzi Hais und ihre 523 Kegel nichts, mit 0:2 ging es in den nächsten Durchgang.

Hier wussten aber unsere Damen zurückzuschlagen, mit der Bestleistung von 545 Kegel holte Angela Strebinger genauso wie Sabine Broekmann mit 481 Kegel
den Punkt - 2:2!

Auch Liliana Falusi (Bild) überzeugte danach mit 529 Kegel und gewann ihr Duell, bei den Gesamtkegel hatte aber unser Damen-Team das Nachsehen, mit einer
3:5-Niederlage geht es in die Winterpause.

BuLi-Herren: Zeit für Regeneration

In letzter Zeit waren die Matches unserer Bundesliga-Herren in Wien stets spannend und auch erfolgreich, darauf hofften wir auch diesmal bei BBSV Wien.

Diesmal klappte aber nicht viel, auch weil bei Dominik Hollinger (Bild) Pech dabei war und er mit unserer Topmarke von 574 Kegel nicht punkten konnte. Die erste Ausbeute gab es durch Ovidiu Suhane, der mit 567 Kegel zum 1:3 punktete.

Das Heim-Team spielte weiter groß auf, unsere Herren holten durch Karl-Heinz Stöller mit 545 Kegel noch einen Punkt, die Herbstsaison endet somit mit einem 2:6.

25.11.2019

B-Liga legt Sieg vor - A-Liga zieht nicht nach

Wieder betritten unsere Teams der LV-Ligen eine Doppelpartie auf den Heimbahnen, in beiden Fällen war die SPG ATV/SKV Wr. Neustadt zu Gast.

Den Anfang machte wie üblich die B-Liga, wie die Woche davor holten unsere ersten Akteure beide Punkte, wobei sich neben Rosa Hais (485) auch Manfred Mildner (Bild) mit der Bestleistung des Matches von 491 Kegel knapp durchsetzte.

Es galt den Vorsprung bei den Gesamtkegel zu verteidigen, was unseren Schluss-Spielerinnen gut gelang und unserer B-Liga einen weiteren 4:2-Sieg bescherte!

Weit weniger gut erging es diesmal der erfolgsverwöhnten A-Liga.
Unsere Herren fanden gar nicht zu ihrer Normalform, auch Herbert Knebel (503) punktete nicht, nur Herbert Windbüchler erkämpfte mit 518 Kegel einen Mannschaftspunkt - es war der Einzige an diesem Abend.

23.11.2019

BuLi-Damen müssen sich Tabellenführer beugen

Eine Woche nach den Herren hatten auch die Bundesliga-Damen die Chance den Tabellen-Ersten, in diesem Fall den SKC Kleinwarasdorf zu fordern.

Hoch motiviert gingen unsere Keglerinnen ans Werk und Monika Mildner punktete auch mit 516 Kegel - aber auch Liliana Falusi bot mit 520 Kegel ihrer Gegnerin paroli.

Danach legte Angela Strebinger (Bild) mit starken 535 Kegel den nächsten Punkt nach, mit 2:2 und nur 4 Kegel Rückstand ging es in den Schlussdurchgang.

Das Match konnte weiter lange offen gehalten werden, doch auch wenn Sabine Broekmann mit unserer Bestmarke von 537 Kegel für einen weiteren Punktezuwachs sorgte, hatten die Gäste bei den Gesamtkegel das bessere Ende für sich und fügten unseren Damen eine 3:5-Niederlage zu.

Es läuft nicht nach Wunsch bei den BuLi-Herren

Im Anschluss an die Damen hatten die Herren ein weiteres Heimspiel, diesmal war der
BSV Voith St. Pölten zu Gast in der Blauen Lagune.

Von Beginn an setzte die junge Truppe aus der Landeshauptstadt die spielerischen Akzente und holte sich so auch eine 2:0-Führung, da waren auch die 551 Kegel von Janos Brancsek zu wenig.

In ähnlicher Tonart ging es weiter, auch wenn Ovidiu Suhane mit 572 Kegel für den ersten Punkt für unser Team sorgte, so sollte es auch der einzige an diesem Abend bleiben.....

22.11.2019

A-Liga festigt Platz 2 mit nächstem Sieg

Im Auswärtsmatch beim SGV Neunkirchen hatten unsere Herren der A-Liga die nächsten Tabellenpunkte im Visier.

Mit einer soliden Leistung holten unsere Startspieler eine 2:0-Führung,
Herbert Knebel sicherte sich mit 516 Kegel den hart umkämpften Punkt genauso
wie Robert Partyka-Braun mit 519 Kegel.

Der Gewinn bei den Gesamtkegel wurde danach sicher ins Ziel gebracht, den Höhepunkt der Partie setzte Herbert Windbüchler (Bild) mit 556 Kegel - die Herren bejubelten den vierten 5:1-Sieg in Folge!

19.11.2019

B-Liga fährt Auswärtssieg ein

Auf den Bahnen des SKC Baden war unser B-Liga-Team zu Gast.

Die guten Ergebnisse unserer Kegler im ersten Durchgang führten zu einer beruhigenden 2:0-Führung, Franz Schiller mit 495 Kegel und Lukas Suhane (Bild) 490 Kegel sorgten auch für einen beruhigenden Vorsprung von +93 bei den Gesamtkegel.

Der vermeintlich sichere Sieg begann zwar durch die starke Gegenwehr der Gastgeber noch gehörig zu wanken, doch auch wenn Brigitte Heigl mit 470 Kegel nicht mehr punkten konnte, brachten unsere Keglerinnen den 4:2-Erfolg ins Trockene!

19.11.2019

LM-Startpläne und aktuelle KLM-Stände online

Noch vier Spieltage sind bei unserer Klubmeisterschaft offen, am dieswöchigen Dienstag brachte es Herbert Windbüchler auf stolze 560 Kegel.
Auch Manfred Mildner durfte nach seiner Zwangspause mit 528 Kegel zufrieden sein.

Im Bereich BEWERBE findest du neben den aktuellen Zwischenergebnissen zur Klubmeisterschaft auch die druckfrischen Startpläne zur NÖ-Landesmeisterschaft in den jeweiligen Einzelbewerben.
Unsere Damen (alle Klassen) haben dabei Heimvorteil, da wir bei diesem Bewerb auch Veranstalter sind.
Die Herren der Allg. Klasse messen sich auf den Bahnen von BSV Voith Sankt Pölten.

16.11.2019

Tabellenführer gefordert - Überraschung blieb aus

Der noch ungeschlagene Titelfavorit SKV Schlaining war in unserer Heimstätte zu Gast bei den Bundesliga-Herren.

Angetrieben von den lautstarken Fans und einer Fanclub-Choreo (Bild) starteten unsere Burschen ambitioniert in das Spitzenspiel, welches dem Namen auch gerecht wurde.
Ovidiu Suhane (Bild unten) knallte gleich zu Beginn mit 618 Kegel die Bestmarke des Matches auf die Bahnen - Zwischenstand 1:1.

Die Spannung stieg im zweiten Durchgang weiter an, da beide Duelle extrem eng verliefen. Leider setzten sich die Gäste in beiden Fällen um wenige Kegel durch - auch die tolle Leistung von Dominik Hollinger mit 587 Kegel blieb unbelohnt.

Doch die Chance zu punkten bestand weiterhin, von aufgeben war auch keine Rede. Janos Brancsek setzte sich mit 556 Kegel nach hartem Kampf durch, doch
Karl-Heinz Stöller musste seinen Kontrahenten auf der letzten Bahn trotz 570 Kegel ziehen lassen, die 2:6-Niederlage konnte nicht mehr verhindert werden.

Es war eine tolle Vorstellung unserer Herren, am kommenden Samstag gibt's das letzte Bundesliga-Doppel für heuer - kommt alle vorbei und lasst uns gemeinsam anfeueren und feiern!

11.11.2019

A-Liga landet nächsten Coup

Von Match zu Match steigern sich unsere Herren in der A-Liga, der diesmal gegen
SK Neunkirchen erzielte Auswärtsschnitt von 531,8 Kegel zeugt von der guten Form unserer Kegler.

Herbert Knebel (Bild) glänzte gleich zu Beginn mit unserer Bestleistung von
542 Kegel und entschied sein Duell auf den letzten Würfen für sich.
Robert Partyka-Braun hatte es da leichter und setzte sich mit 531 Kegel klar durch.

Herbert Windbüchler mit 530 Kegel und auch Franz Schiller (524) komplettierten das gute Mannschaftsergebnis, mit einem ungefährdeten 5:1-Auswärtssieg trat man die Heimreise an.

Wie üblich findest du die Berichte und Tabellen im Bereich MEISTERSCHAFT.


09.11.2019

Bundesliga-Teams wieder im Vormarsch

Tolle Vorstellung der BuLi-Damen

Man kann die Anlage von KSV Wien als eine der Lieblingsbahnen unserer Bundesliga-Damen bezeichnen, daher war auch viel Zuversicht mit auf der Reise.

Dass dies zu Recht so war zeigten unsere Startspielerinnen eindrucksvoll:
Monika Mildner (Bild) setzte sich mit vollem Siegeswillen und der Bestleistung des Matches von 555 Kegel durch und auch Liliana Falusi spielt weiter in Hochform und punktete mit 553 Kegel!
Nachdem die Gastgeberinnen zwischenzeitlich auf 2:2 stellen konnten, wurden die Weichen im Schlussdurchgang recht rasch auf Sieg gestellt.

Sabine Broekmann mit 547 Kegel und Romana Weiß mit 536 Kegel ließen ihren Kontrahentinnen keine Chance!
Mit dem starken Schnitt von 536,3 Kegel stellten unsere Damen zudem ihren neuen
Auswärts-Mannschaftsrekord auf!

Auch BuLi-Herren sichern sich Auswärtssieg

Nach dem letztwöchigen Dämpfer brauchten unsere Bundesliga-Herren eine Steigerung, um beim burgenländischen SKK Steinberg bestehen zu können.

Die Gastgeber legten stark los, doch Gerhard Gsandtner holte sich auf der letzten Bahn mit 565 Kegel noch den Mannschaftspunkt zum 1:1.

Auch der Mitteldurchgang stand auf hohem Niveau, Dominik Hollingers 568 Kegel reichten dabei nicht für einen weiteren Punkt, den sich aber Karl-Heinz Stöller mit 566 Kegel sicherte - Zwischenstand 2:2.

Unsere Burschen spielten weiter sehr fokussiert und so gelang es Janos Brancsek mit starken 583 Kegel und Ovidiu Suhane (Bild) mit unserer Bestmarke von 593 Kegel, die auch den wichtigen dritten Punkt bedeutete, die Gesamtkegel mit ein Plus von 23 Holz zu gewinnen und einen 5:3-Auswärtssieg zu feiern!

04.11.2019

A-Liga mit drittem Sieg in Folge

Im Heimspiel gegen Strebel-HSV Wr. Neustadt II wollten die Herren der A-Liga die zuletzt gezeigten guten Leistungen bestätigen.

Der Start war gleich vielversprechend und unsere Kegler behielten die Oberhand, Herbert Knebel (501) punktete wie auch Robert Partyka-Braun, der wieder solide 533 Kegel erzielte.

Trotzdem war der Sieg noch nicht fixiert und die Spannung blieb bis zur Halbzeit des Schlussdurchgangs aufrecht.
Dann setzten sich unsere Herren aber entscheidend ab und Herbert Windbüchler (Bild) holte mit 533 Kegel auch noch einen weiteren Punkt zum nächsten 5:1-Sieg!

Höhenflug der B-Liga vorerst gestoppt

Die stolze Serie der B-Liga ging gegen den starken KSK Bad Erlach brutal zu Ende.

Es bestand zwar die Chance auf den einen oder anderen Mannschaftspunkt, doch es reichte letztlich nicht und auch Monika Mildner mit unserer Bestleistung von 489 Kegel konnte das schmerzliche 0:6 nicht verhindern.

02.11.2019

Bundesliga: Damen feiern klaren Sieg

Die nicht so erfolgreiche Auswärtspartie wurde von unseren Bundesliga-Damen gut weggesteckt, gegen SKC Leithaprodersdorf kehrten sie auf den Heimbahnen eindrucksvoll auf die Siegerstraße zurück.

Das Match begann gleich verheißungsvoll, Liliana Falusi legte wieder tolle 552 Kegel vor und auch Rosa Hais (Bild) hatte mit starken 528 Kegel ihre Gegnerin gut im Griff.

Danach reichten Monika Mildner 491 Kegel, um sich den Punkt zu holen.

Das gelang zwar Romana Weiß mit 521 Kegel knapp nicht, doch der Sieg war nicht mehr in Gefahr, dafür sorgte auch Sabine Broekmann, die mit 557 Kegel wieder die Topleistung des Matches lieferte!

Der Mannschaftsschnitt von 526 Kegel und der damit verbundene 6:2-Sieg kann sich sehen lassen!

Herber Rückschlag für BuLi-Herren

Nach dem Aufwärtstrend der letzten Spiele wollten unsere Bundesliga-Herren daheim gegen die
SPG Post Floridsdorf/Stammersdorf nachlegen.

Janos Brancsek (Bild) steuerte zu Beginn mit 559 Kegel einen Punkt zum Zwischenstand von 1:1 bei.

Danach punktete auch Ovidiu Suhane mit 563 Kegel standesgemäß, auch wenn ein sehr harter Kampf dafür nötig war.

Doch der bereits entstandene Rückstand bei den Gesamtkegel konnte bis zum Schluss nicht mehr aufgeholt werden. Auch ein weiterer Punktezuwachs blieb unserem Team verwehrt, eine deutliche 2:6-Niederlage musste zur Kenntnis genommen werden.

OKTOBER 2019

31.10.2019

LV-Teams weiter im Hoch - Derbysieg der A-Liga

In der fünften Runde ging es wieder auswärts zur Sache, das Team der A-Liga kegelte gegen KV Kronlachner Wr. N. aber trotzdem auf der Heimbahn.

Unsere Herren legten stark los, Robert Partyka-Braun (Bild) und Herbert Knebel punkteten beide souverän mit jeweils 540 Kegel.

Franz Schiller machte mit 525 Kegel auch bei seinem A-Liga-Debüt eine gute Figur und auch den Mannschaftspunkt.
Damit durfte ein klarer 5:1-Auswärtssieg gefeiert werden.

B-Liga mit drittem 6:0-Sieg in Serie

Beim Tabellennachzügler KV Wiener Neudorf durfte sich unsere B-Liga schon einen weiteren Punktezuwachs erhoffen, auch wenn auswärts in Baden gespielt wurde.

Der Grundstein dafür war auch schnell gelegt, unsere Damen punkteten beide,
Brigitte Heigl mit 459 Kegel und Monika Mildner mit 493 Kegel.

Aufgrund der aktuellen Personalnot sorgte Reinhard Weiß (Bild) nach über 2-jähriger Abstinenz bei seinem Comeback mit 504 Kegel für die Tagesbestleistung und punktete wie auch Ingrid Tschernach (440) - was den dritten 6:0-Sieg in Folge bedeutete!

26.10.2019

Kurioser Sieg der BuLi-Herren

Die zuletzt gezeigten Leistungen ließen unsere Bundesliga-Herren zuversichtlich zum
SK FWT Neunkirchen reisen.

Unsere Kegler legten auch gleich stark los, wurden aber von einer kurzen Spielunterbrechung gebremst. Bei den Gastgebern, die ohne Ersatzspieler angetreten waren, verletzte sich Dieter Konrath gleich zu Beginn und musste aufgeben.

Damit war der Gewinn der Gesamtkegel bereits für uns entschieden und auch der Punkt von Reinhard Pötscher (534) war somit klar.
Ganz eindeutig war aber auch der Punktegewinn von Ovidiu Suhane (Bild), der mit 636 Kegel seine Sonderklasse aufzeigte!

Die Hoffnung der Neunkirchner auf das maximal mögliche Unentschieden machte dann Janos Brancsek mit 563 Kegel zunichte, der sein hart umkämpftes Duell für sich entscheiden konnte.

Eine ebenfalls sehr gute Leistung bot auch noch Manuel Partyka-Braun, der mit 568 Kegel den
6:2-Auswärtssieg fixierte.

BuLi-Damen knacken die Neunkirchner nicht

Bereits davor spielten unsere Bundesliga-Damen bei dieser Doppelveranstaltung gegen
SK FWT Neunkirchen.

Zu Beginn hofften unsere Keglerinnen nach den letzten Erfolgen auf die nächste Sensation.
Liliana Falusi (Bild) nährte dies mit ihrem tollen Auftritt, sie punktete mit 547 Kegel.

Auch im Mitteldurchgang hielten unsere Spielerinnen noch eine zeitlang gut mit, mussten sich aber doch geschlagen geben - auch Angela Strebinger mit 521 Kegel.

Sabine Broekmann konnte mit der Bestmarke des Matches von 549 Kegel nur mehr für Ergebniskosmetik sorgen, an der 2:6-Niederlage gab es nichts mehr zu rütteln.

21.10.2019

Wieder Siege im Doppelpack

Nach dem Kantersieg der letzten Woche legte unser B-Liga-Team gleich fulminant nach, zu spüren bekam dies die SPG ATV/SKV Wr. Neustadt.

In Höchstform agierte gleich zu Beginn Franz Schiller (Bild), seine 544 Kegel waren die Bestleistung des Matches, an die Werner Weiß mit 520 Kegel noch am nächsten kam, die Beiden sorgten damit für eine beruhigende 2:0-Führung.

Auch im zweiten Durchgang lief alles nach Wunsch, durch starke Auftritte punkteten auch Brigitte Heigl mit 507 Kegel und Lukas Suhane mit 513 Kegel, erspielten damit den zweiten 6:0-Sieg in Folge und das mit einem tollen Mannschaftsschnitt von 521 Kegel!

Erfolgreicher Krimi in der A-Liga

Weit spannender verlief das Match der Herren der A-Liga gegen den SKK Ebergassing.

Zwar holte Robert Partyka-Braun mit starken 548 Kegel einen Punkt und auch der Kegelvorsprung war nach den ersten Startern mit 54 Holz erfreulich, doch die Gäste steckten nicht auf.

Unsere Kegler behielten aber die Nerven, verteidigten die Gesamtkegel und zudem holte Reinhard Pötscher (Bild) mit unserer Topmarke von 554 Kegel den wichtigen Punkt zum 4:2-Sieg!

Wie immer gibt's im Bereich MEISTERSCHAFT weitere Details.

Aktuelle Zwischenergebnisse zu KLM und FL

Neben den siegreichen Meisterschaftsmatches gibt es auch zur Klubmeisterschaft wieder aktuelle Ergebnisse, die im Bereich BEWERBE nachzulesen sind.

Lukas Suhane war zusätzlich auch beim NÖ-Nachwuchsbewerb, der Future League im Einsatz und holte mit 487 Kegel seine ersten Punkte.
Auch dazu gibt's auf unserer Homepage die Details im Bereich NACHWUCHS

19.10.2019

Tolle Heimsiege in der Bundesliga

Mit einer makellosen Bilanz kam BBSV Wien zu unseren Bundesliga-Damen, die aber mit dem letztwöchigen Sieg ebenfalls Selbstvertrauen getankt hatten.

Entsprechend spannend ging's auch los, Liliana Falusi spielte wieder gute 522 Kegel, musste sich aber - wie auch Franzi Hais (483) - knapp geschlagen geben.

Ganz wichtig war es nun, im Mitteldurchgang mitzuhalten - dafür sorgte Romana Weiß mit einem Mannschaftspunkt und eindrucksvollen 547 Kegel!

Für unser Schlusspaar galt es den Rückstand von 64 Kegel aufzuholen, die dazu notwendigen guten Leistungen boten sowohl Sabine Broekmann (Bild), die mit der Bestmarke von 549 Kegel punktete, als auch Angela Strebinger mit 529 Kegel.
Auch sie besiegte ihre Kontrahentin, was den nächsten schönen wie überraschenden 5:3-Sieg besiegelte!

Gute Form der Bundesliga-Herren bestätigt

Das anschließende Match der Herren gegen den Aufsteiger SKK Loisdorf sollte um einiges weniger spannend werden.

Das war aus unserer Sicht erfreulich, weil Gerhard Gsandtner mit 586 Kegel und Janos Brancsek (Bild) mit dem Topergebnis von 602 Kegel in Bestform aufspielten und zur 2:0-Führung auch jede Menge Holz Vorsprung herausholten.

Ovidiu Suhane lieferte mit 601 Kegel das nächste Highlight.

Die beiden weiteren Punkte durch Manuel Partyka-Braun mit 566 Kegel und Dominik Hollinger (536) brachten einen klaren und verdienten 7:1-Sieg, mit dem unsere Herren den dritten Tabellenplatz eroberten (Details unter MEISTERSCHAFT.

16.10.2019

Erster Sieg der B-Liga - und gleich ein 6:0 !

Der Saisonstart der B-Liga verlief etwas holprig, doch im Auswärtsmatch beim
ESV HW Wr. Neustadt gab es in der dritten Runde den ersten Sieg.

Im ersten Durchgang punktete Herbert Knebel (Bild) mit der überragenden Best-
marke von 531 Kegel und auch Silvana Strebinger mit 493 Kegel, die nach einem 0:2-Rückstand ihr Duell noch als Siegerin beendete.

Obwohl hart umkämpft, gingen auch die weiteren Punkte an unser Team, dafür sorgten Franz Schiller mit 491 Kegel und Werner Weiß (465) - der 6:0-Sieg war perfekt.

14.10.2019

A-Liga knapp geschlagen

Im Auswärtsmatch der A-Liga-Herren beim SKC Baden ging es wieder sehr spannend zur Sache.

Nach anfänglichen Problemen punktete Herbert Windbüchler noch mit 513 Kegel zum 1:1-Zwischenstand.

Zu kämpfen hatte auch Manuel Partyka-Braun (Bild), der sich aber gegen seinen starken Kontrahenten letztlich klar mit der Bestleistung von 579 Kegel durchsetzte.
Die Gesamtkegel gingen jedoch leider knapp verloren, darum mussten unsere Kegler die Heimreise mit einer 2:4-Niederlage antreten.

Wie immer gibt's im Bereich MEISTERSCHAFT weitere Details.

13.10.2019

Doppelsieg bei Landesmeisterschaft

An den letzten beiden Wochenenden gingen in Baden die Landesmeisterschaften
der Herren
in den Alterklassen Ü50 und Ü60 über die Bühne.

Höchst erfolgreich waren unsere beiden Vertreter bei den Ü50-er:
Karl-Heinz Stöller (Bild) erkämpfte sich - nicht zum ersten Mal - mit 553 Kegel
den ersten Platz und ist somit NÖ-Landesmeister!

Gleich dahinter reihte sich Reinhard Pötscher ein, der sich mit 551 Kegel
den zweiten Platz sicherte.

In der Klasse Ü60 platzierte sich Herbert Windbüchler mit 508 Kegel im guten Mittelfeld.
Die detaillierten Endergebnisse findest du im Bereich BEWERBE.

12.10.2019

BuLi-Damen überraschen in Oberösterreich

In den beiden Auswärtsmatches der Bundesliga-Teams hatten die Damen die wesentlich weitere Anreise - zum KSK Kremstalerhof, wo man sich schon traditionell schwer tut und überhaupt noch nie punkten konnte.

Unbeirrt der niedrigen Erwartungshaltung ging es ans Werk, bei dem Silvana Strebinger ein passables Bundesliga-Debüt gab und mit Liliana Falusi, die mit
544 Kegel wieder großartig aufspielte, ein erfreuliches Kegelplus herausgeholt wurde.

Danach boten Angela Strebinger mit 517 Kegel und Romana Weiß (Bild) mit
522 Kegel eine tolle Show, sicherten sich beide den Punkt und eine komfortablen Führung von über 100 Kegel.

Sabine Broekmann mit 511 Kegel und Rosa Hais (490) machten den Sack souverän zu, die Überraschung war perfekt und unsere Damen feierten auf der Bahn und der Heimreise einen starken 6:2-Auswärtssieg!

Dramatisches Herren-Derby endet mit 4:4

Mit gemischten Gefühlen gingen unsere Herren ins Auswärtsderby gegen KV Kronlachner - die letzten Leistungen in Cup und Meisterschaft waren nicht so berauschend, aber in diesem Kräftemessen ist stets eine Extraportion Adrenalin dabei.

Ein Wechselbad der Emotionen sollte es auch diesmal werden, so verlief der Start nicht nach Wunsch und unser Team geriet mit 0:2 in Rückstand.

Doch unsere Kegler schlugen zurück - und wie: Ovidiu Suhane erzielte in Höchstform 639 Kegel und auch Gerhard Gsandtner (Bild) fand zu alter Stärke und kratzte mit 594 Kegel am 600-er.

In einem weiterhin hochklassigen Match verteidigten unsere Herren den beruhigenden Kegelvorsprung, doch für den ersehnten dritten Einzelpunkt sollte es nicht mehr reichen, auch die starken 566 Kegel von Karl-Heinz Stöller änderten daran nichts.

Die Freude über den überzeugenden Schnitt von 571,3 Kegel wird nur ein wenig vom 4:4-Unentschieden getrübt.

Details und Tabellen findest du im Bereich MEISTERSCHAFT

07.10.2019

Beide Heimspiele spannend und erfolgreich

Nach dem misslungenen Start in den LV-Ligen gab es nun bei der Doppelveranstaltung auf den Heimbahnen die Chance auf die ersten Punkte - in beiden Partien durfte der ESV HW Wr. Neustadt begrüßt werden.

In der B-Liga war es abermals Lukas Suhane, der uns mit 487 Kegel die Bestleistung und den ersten Punkt bescherte.

Die Gesamtkegel konnten zwar nicht gewonnen werden, da aber sowohl Rosa Hais (468) als auch Franz Schiller (466) ihre Duelle gewannen, holte unser Team ein
3:3-Unentschieden.

Noch besser lief es bei den A-Liga-Herren, die zwar auch sehr zu kämpfen hatten,
dafür aber mit einem vollen Erfolg belohnt wurden.

Nachdem uns Reinhard Pötscher (506) den ersten Punkt sicherte, legten Herbert Windbüchler (Bild) mit 519 Kegel und auch Manfred Mildner (475) nach und fixierten den letztlich klaren 5:1-Sieg!

Auch Ergebnisse zur Klubmeisterschaft aktualisiert

Trotz der Meisterschaftsspiele fanden sich auch wieder einige Fleißige, die zur Klubmeisterschaft antraten.
Sehr erfolgfreich taten dies vor allem Sabine Broekmann mit 548 Kegel, die damit ihren tollen Schnitt vom Vorjahr noch toppte und ihr der Sieg mit 552,3 Kegel nicht mehr zu nehmen ist -
und auch Gerhard Gsandtner, der sich mit 564 Kegel wieder auf den zweiten Platz vorschob.

Die Übersicht zu den bis jetzt erzielten Ergebnissen findest du im Bereich BEWERBE.

05.10.2019

BuLi-Damen unterliegen im Nachtragsspiel

Das verschobene Match der Bundesliga-Damen gegen den SKC Sonnensee Ritzing wurde nun im Burgenland nachgeholt.

Nur auf der ersten Bahn hielten unsere Startspielerinnen gut mit, dann setzten sich die Gastgeberinnen immer weiter ab, ein klarer 0:2-Rückstand war die Folge.

Die Leistungssteigerung unserer Damen im Mitteldurchgang ließ noch ein wenig Hoffnung aufkommen, aber nur Liliana Falusi (Bild) konnte auch den Punkt machen, den sie mit stolze 530 Kegel erkämpfte.

Gegen das weiter stark spielende junge Ritzinger Team reichten nur mehr Sabine Broekmanns Topmarke des Spiels von 536 Kegeln für einen weiteren Punkt,
auch Romana Weiß ihre guten 510 Kegel blieben unbelohnt.

Der Spielbericht samt Tabelle ist im Bereich MEISTERSCHAFT online.

SEPTEMBER 2019

28.09.2019

Erste Punkteverluste in der Bundesliga

Zwei Heimspiele standen bei unseren Bundesliga-Teams auf dem Programm, wie immer waren zuerst die Damen an der Reihe.
Mit dem SKC EHG Dornbirn kam der favorisierte Superliga-Absteiger in die Blaue Lagune.

Unsere Keglerinnen spielten im ersten Durchgang frech mit, Liliana Falusi punktete auch wieder, diesmal mit 521 Kegel. Monika Mildner hatte mit 514 Kegel weniger Glück, die Satzpunkte wurden denkbar knapp verloren.

Danach spielten die Gäste aber ihre Klasse weiter aus, ein 1:3-Rückstand war die Folge.

Die stärkste Leistung des Matches sollte aber noch kommen, Sabine Broekmann (Bild) spielte starke 566 Kegel und holte den zweiten Punkt. Mit 514 Kegel konnte auch Romana Weiß zufrieden sein, auch wenn es am Endstand von 2:6 nichts mehr änderte.

Herren verlieren gegen schlagbare Wiener

Im anschließenden Match der Herren kam es mit KSV Wien zu einem Duell, welches stets mit Spannung und guten Leistungen aufwarten konnte.

Beides wurde aber diesmal nur vereinzelt geboten, wobei die Wiener einen perfekten Start erwischten und auf 2:0 stellten.
Auf unserer Seite wusste nur Ovidiu Suhane (Bild) zu überzeugen, er holte mit
577 Kegel einen Punkt und ein paar Gesamtkegel zurück.

Dominik Hollinger blieb mit 538 Kegel ohne Punkt, dieser gelang zwar noch Reinhard Pötscher (528), doch auch die Herren mussten sich somit 2:6 geschlagen geben.

26.09.2019

Auftakt auch in A-Liga nicht erfolgreich

Beim KSU Gutenstein starteten die A-Liga-Herren in die neue Saison.

Es begann vielversprechend, denn Robert Partyka-Braun (Bild) legte gleich starke 539 Kegel vor und punktete zum Zwischenstand von 1:1.

Im zweiten Durchgang setzte sich Herbert Windbüchler mit 532 Kegel durch und holte einen weiteren Punkt für unser Team. Die Gesamtkegel gingen allerdings leider verloren und somit endete der erste Auftritt mit einer 2:4-Niederlage.

Ergebnisse zur Klubmeisterschaft aktualisiert

Aufgrund der ersten LV-Matches war es recht ruhig an unserem Trainingstag, doch einige neue Ergebnisse gab es doch zu unserer Klubmeisterschaft.

Bei den Damen war Sabine Broekmann mit 521 Kegel die Stärkste, Herbert Windbüchler lieferte bei den Herren mit 540 Kegel das beste Ergebnis.

In den Bereichen MEISTERSCHAFT und BEWERBE findest du die Details zu den genannten Events und auch den Startplan zur Landesmeisterschaft der Herren der Klassen Ü50/Ü60.

23.09.2019

B-Liga startet mit Niederlage

Auch für die B-Liga ist der Startschuss zur neuen Meisterschaft gefallen, los ging's beim
SK FWT Neunkirchen.

Für einen guten Einstand sorgte zu Beginn Lukas Suhane (Bild), der mit unserer Bestmarke von 502 Kegel den ersten Mannschaftspunkt fixierte und seine aufsteigende Form unter Beweis stellte.

Die Gastgeber boten allerdings eine solide Leistung, darum reichten auch die 495 Kegel von Franz Schiller nicht zum Punktegewinn, unser Team musste mit einer
1:5-Niederlage die Heimreise antreten.

Den Spielbericht mit den Details gibt's wie üblich im Bereich MEISTERSCHAFT.

20.09.2019

Herren im Cup überraschend out

Nach der letztjährigen Pause nahmen unsere Herren heuer wieder am NÖ-Mannschafts-Cup teil.
Zu Gast war man in der ersten Runde beim ESV Sankt Pölten.

Der Favoritenrolle wurden unsere Kegler von Beginn an nicht gerecht und gerieten im Kampf um die Gesamtkegel sofort in Rückstand.
Waren es nach dem ersten Durchgang 66 Kegel, konnte dieser wenigstens auf 56 Kegel reduziert werden, Manuel Partyka-Braun erzielte dabei 507 Kegel.

Die Hoffnung ruhte nun einmal mehr auf Ovidiu Suhane (Bild), der auch groß aufspielte und 573 Kegel zu Fall brachte. Robert Partyka-Braun (511) wehrte sich ebenfalls tapfer, da die Gastgeber aber gut mithielten, reichte es schlussendlich um
40 Kegel nicht und das Cup-Halbfinale findet ohne uns statt.....

Die Cup-Berichte der Herren findest du im Ergebnisdienst des SKLV NÖ.

18.09.2019

Klubmeisterschaft im vollen Gange

Nach der letztwöchigen Berichtsflaute folgt nun wieder die Aktualisierung zu den Ergebnissen unserer Klubmeisterschaft.

Wieder gab es sehr ansprechende Leistungen, bei den Damen festigten die Führenden Sabine Broekmann mit 540 Kegel und Monika Mildner (Bild) mit wieder tollen
548 Kegel ihre Positionen.
Aber auch Brigitte Heigl zeigte mit 522 Kegel auf und schob sich auf Platz Drei.

Ebenfalls einen starken Neueinsteiger gab es bei den Herren, hier war es
Janos Brancsek der sich mit 565 Kegel auf den 2. Platz einreihte.

Ovidiu Suhane bestätigte hingegen mit nochmaligen 582 Kegel seine Favoritenrolle. Im dicht gedrängten Feld verteidigt Gerhard Gsandtner (524) noch den dritten Platz.

14.09.2019

Herren feiern hart umkämpften Auswärtssieg

Mit der notwendigen Leistungssteigerung konnten unsere Bundesliga-Herren im ersten Auswärtsmatch der Saison bei der SPG SKH/Post SV 1036 aufwarten.

Gerade im ersten Durchgang war diese gut zu erkennen und auch sehr wichtig. Die Wiener begannen stark, doch unsere Youngsters behielten die Nerven und die Oberhand.

Sowohl Domink Hollinger (Bild), der mit 594 Kegel das beste Ergebnis des Matches ablieferte, als auch Manuel Partyka-Braun mit ebenfalls ganz starken 587 Kegel holten die Punkte für unser MAnnschaft!
Leider ging es nicht in gleicher Tonart weiter, auch weil der kränkliche Ovidiu Suhane mit 550 Kegel nicht seine Normalform erreichen konnte.

Trotzdem startete unser Team mit einem Plus von 21 Kegel in die Schlussduelle und dieser Vorsprung wurde auch - dank eines starken Auftritts von Janos Brancsek, der mit 573 Kegel den wichtigen dritten Punkt sicherte - verteidigt!
Wieder ein total enges Match in Wien und wieder durften unsere Kegler über einen 5:3-Sieg jubeln!

07.09.2019

1x souverän, 1x zitternd = 2 Auftaktsiege!

Die neue Meisterschaft begann für unsere Bundesliga mit einer Doppelveranstaltung auf der Heimbahn.

Wie gewohnt legten zuerst die Damen los und das gleich furios!

Liliana Falusi (Bild) setzte mit der Bestleistung des Matches von 546 Kegel so fort, wie sie das letzte Jahr beendet hatte.
Neben ihr punktete auch Monika Mildner mit starken 529 Kegel und bestätigte eindrucksvoll ihre guten KLM-Ergebnisse. Damit sorgten die beiden für eine komfortable 2:0-Führung.

Danach legte Angela Strebinger mit 537 Kegel nach und sicherte unserem Team den dritten Mannschaftspunkt.

Den gelungenen Start in die neue Saison und mit den neuen blauen Dressen (Bild vergrößern: einfach anklicken) machten zum Schluss noch Sabine Broekmann, die ebenfalls 537 Kegel erzielte und Romana Weiß (501) perfekt, mit dem 7:1-Kantersieg sind die Mädls erster Tabellenführer!

Auch die Herren dürfen jubeln

Eine vermeintlich leichte Aufgabe wartete danach auf unsere Herren, die die dritte Mannschaft vom KSV Wien zu Gast hatten.

Janos Brancsek erledigte seine Aufgabe zu Beginn sehr gut und punktete mit 573 Kegel.

Auch die 566 Kegel von Ovidiu Suhane reichten für den Gewinn seines Mannschaftspunktes, Spannung war allerdings für den letzten Durchgang noch mehr als gewollt in der Partie....


Unterstützt von den Fans und vom Fanclub (Choreo vergrößern: einfach anklicken) zeigte Karl-Heinz Stöller (Bild) eine wahre Spitzenleistung und holte mit 597 Kegel den wichtigen dritten Punkt!

Auch die Gesamtkegel wurden letztendlich klar gewonnen - ein hart erkämpfter 5:3-Sieg konnte ins Ziel gebracht werden.

Die Details zur ersten BuLi-Runde findest du im Bereich MEISTERSCHAFT.

03.09.2019

Ruhe vor dem Sturm bei Klubmeisterschaft

Nichts aufregendes geschah bei der Klubmeisterschaft - zumindest bei den Herren.

Das beste Ergebnis lieferte diesmal Manuel Partyka-Braun mit 535 Kegel. Seine Kollegen freuten sich wohl eher, dass es die Möglichkeit von Streichresultaten gibt ;-)

Ein wenig anders die Situation bei den Damen, dort zeigte die wieder genesene Angela Strebinger (Bild), dass sie rechtzeitig vor der Meisterschaft in Form ist, sie erkämpfte ebenfalls 535 Kegel.
Sabine Broekmann spielte gute 532 Kegel und auch Rosa "Franzi" Hais hielt mit 509 Kegel gut mit.

Zwischenergebnis gefällig? Im Breich BEWERBE findest du es.

AUGUST 2019

31.08.2019

Herren verlieren lehrreiches Freundschaftspiel

Eine Woche vor Meisterschaftsbeginn bestritten unsere Herren ein Freundschaftsmatch beim burgenländischen Superligisten SKC Kleinwarasdorf.

Der Klassenunterschied war von Anfang an erkennbar, da reichten auch die 587 Kegel von Janos Brancsek nicht für einen Mannschaftspunkt.

Erst im letzten Durchgang erlöste uns Ovidiu Suhane (Bild) vom drohenden 0:8 und holte mit überragenden 641 Kegel den Ehrenpunkt.

Den Spielbericht mit den Details findest du im Bereich BEWERBE.

27.08.2019

KLM als Vorbereitung für Meisterschaft

Vor allem bei den Damen gab es bei der Klubmeisterschaft erfreuliche Leistungen zu sehen.
Allen voran die auch überlegen Führende Sabine Broekmann (Bild, ehem. Machacek), sie zeigte sich mit 567 Kegel bereits sehr gut in Form!

Aber auch Monika Mildner mit 531 Kegel und Romana Weiß (517) festigten ihre Plätze zwei und drei.

Bei den Herren ist die sich in den letzten Trainings bereits abzeichnende Steigerung von Lukas Suhane hervorzuheben, er spielte diesmal gute 511 Kegel.

20.08.2019

Hitziger Klubmeisterschafts-Tag

Wohl auch durch die Hitze bedingt war diesmal eher ein ruhiger Tag bei der Klubmeisterschaft.

Bei den Damen unterstrich Sabine Machacek mit 538 Kegel ihre Favoritenrolle.
Mit einer weiteren Steigerung auf 517 Kegel rückte Romana Weiß auf Rang Drei vor.

Auch bei den Herren hielt sich der Ansturm in Grenzen, die Leistungen der beiden Akteure Karl-Heinz Stöller (Bild), er erzielte 562 Kegel, und Gerhard Gsandtner (552) war aber erfreulich - beide halten nun bei einem Schnitt von 557,1 Kegel.

13.08.2019

Damen-Tag bei Klubmeisterschaft

Diesmal waren die Damen die Aktiveren bei der Klubmeisterschaft.

Monika Mildner (Bild) startete mit 517 Kegel in den Bewerb und rangiert damit auf Platz 2.
Mit guten Leistungen zeigten auch Rosa Hais, Angela Strebinger (beide 513) und Romana Weiß (509), dass mit ihnen weiterhin zu rechnen ist.

Bei den Herren war eher Ruhetag, Gerhard Gsandtner steigerte sich nach verhaltenem Beginn auf 545 Kegel.

06.08.2019

Klubmeisterschaft - Tag zwei

Durchwegs starke Vorstellungen gab es bei der Klubmeisterschaft bei den Herren.

Mit der Bestleistung von 594 Kegel zeigte Gerhard Gsandtner (Bild), dass auch er bei der Vergabe der Stockerlplätze mitreden wird.

Auch Dominik Hollinger spielte wieder stark und erzielte 561 Kegel, dicht gefolgt von Manuel Partyka-Braun (557), Karl-Heinz Stöller (553) und Robert Partyka-Braun (550).

Bei den Damen waren Rosa Hais mit 502 Kegel und Angela Strebinger mit 501 Kegel die Besten.

03.08.2019

Zweimal Platz 4 bei Paarbewerb-Gedenkturnier

Der bereits zum fünften Mal ausgetragene Paarbewerb vom Strebel/HSV Wr. Neustadt, der auch als Pampusch-Gedenkturnier durchgeführt wurde, ging diese Woche in Neunkirchen über die Bühne.

Unser Verein war durch zwei Paare vertreten, die auf starke Konkurrenz aus Super- und Bundesliga traf.
Knapp am Podest schrammte Manuel Partyka-Braun (Bild) gleich zweimal vorbei, in der Einzelwertung belegte er mit 584 Kegel dank einer starken Abräumleistung (232) ebenso Platz vier wie im Paarbewerb mit Vater Robert, der 544 Kegel erzielte.

Das zweite Paar mit Gerhard Gsandtner (546) und Karl-Heinz Stöller (535) klassierte sich mit Rang 9 im Mittelfeld.

Die Ergebnislisten stehen uns bereits zur Verfügung, du kannst sie im Bereich BEWERBE nachlesen.

JULI 2019

30.07.2019

Klubmeisterschaft startet mit tollen Leistungen

Der erste Trainingstag nach der Somerpause wurde noch nicht für Klubmeisterschaft genutzt, das änderte sich aber am zweiten Spieltag.

Bei den Damen setzte Sabine Machacek (Bild links) ein starkes Signal Richtung Titelverteidigung und übernahm mit 556 Kegel die Führung.
Ebenfalls einen guten Start erwischte Silvana Strebinger, die mit 513 Kegel derzeit den zweiten Platz inne hat.

Sehr spannend gestaltet sich der KLM-Beginn bei den Herren, Reinhard Pötscher (Bild rechts) legte stolze 589 Kegel vor, danach scheiterten sowohl Dominik Hollinger als auch Ovidiu Suhane nur knapp an der Bestmarke, beide erzielten 582 Kegel.

Das Zwischenergebnis zur Klubmeisterschaft wird im Bereich BEWERBE aktuell gehalten.

20.+27.07.2019

Mit Turnier-Erfolgen in die neue Sasison

Auch die Homepage ist nun wieder zurück aus der Sommerpause - unsere Aktiven sind dies bereits ein wenig länger und waren schon bei Turnieren im Einsatz.

Den Anfang machten die Damen, die beim Traisentalturnier in Herzogenburg dabei waren.

Mit dem guten Mannschaftsschnitt von 513,3 Kegel wurde der 2. Platz erkämpft.
In der Einzelwertung fehlten Romana Weiß (Bild) nur 5 Kegel aufs Stockerl, sie holte mit 534 Kegel Rang 5 - dicht gefolgt von Liliana Falusi mit 531 Kegel.

Auch die Herren haben ihren ersten Auftritt schon hinter sich, sie setzten sich beim Orther Marchfeldturnier gut in Szene und platzierten sich mit dem 5. Rang im Vorderfeld.

Die 602 Kegel von Ovidiu Suhane (Bild) reichten für den guten 7. Platz,
Gerhard Gsandtner zeigte mit 577 Kegel auf.

Die Listen zu den Endergebnissen beider Turniere findest du im Bereich BEWERBE.

Auch die anderen Bereiche der Homepage wie die MEISTERSCHAFT sind großteils schon am neuesten Stand, die ersten Ergebnisse zur Klubmeisterschaft folgen in Kürze.

<

Hier geht's weiter
zum Archiv der

Berichte 2019 - Frühjahrs-Saison