Archiv der alten Berichte - Herbst 2020


OKTOBER 2020

10.10.2020

Mit zwei Ersatz zum Derbysieg

In der vierten Runde der Herren-Bundesliga kam es im Aufeinandertreffen der beiden Wiener Neustädter Vereine zum Kräftemessen mit KV Kronlachner.

Durch zwei kurzfristige Ausfälle gingen unsere Herren stark ersatzgeschwächt ins Duell mit dem Lokalrivalen, doch Gerhard Gsandtner (Bild) begann mit gewaltigen
591 Kegel und auch Alfred Weihs (546) machte seine Sache sehr gut.

Im zweiten Durchgang legten unsere Herren entscheidend nach, Karl-Heinz Stöller spielte starke 575 Kegel und auch Hubert Hirsch (544) punktete gegen die verunsicherten KVK-ler zur 3:1-Führung, die mit 129 Kegel Vorsprung schon recht komfortabel war.

Auch der leicht kränkliche Ovidiu Suhane (550) hielt seinen Kontrahenten in Schach, unsere Herren holten einen durchaus überraschende 6:2 DERBY-AUSWÄRTSSIEG und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang 2 !

BuLi-Damen feiern nächsten Kantersieg

Zur fast gleichen Zeit lieferten unsere Bundesliga-Damen eine sehr überzeugene Leistung beim
SKC Leithaprodersdorf ab.

Den Anfang machten unsere ungarischen Mädels, sowohl Zita Berki mit 520 Kegel als auch
Zsofia Hudi mit 532 Kegel holten sich nach hartem Kampf die Mannschaftspunkte zur 2:0-Führung!

Danach hatte auch Angela Strebinger (493) sehr zu kämpfen, konnte sich aber ebenso den Punkt sichern wie Rosa Hais mit starken 520 Kegel.

Ihre Überform bestätigte zum Schluss Sabine Broekmann (Bild), sie steigerte die Bestleistung des Matches auf 556 Kegel!

Mit dem auch in der Höhe verdiente 7:1-Auswärtssieg sind unsere Damen erste Verfolger der punktegleichen Dornbirner.

06.10.2020

B-Liga kämpft vergeblich

Im Match der vorverlegten 8. Herbstrunde reiste unser B-Liga-Team zum SKC Baden.

Im ersten Durchgang bewies Monika Mildner (Bild), dass sie ihre Knie-OP gut überstanden hat, fegte 536 Kegel von den Bahnen und punktete zum Zwischenstand von 1:1.

Anschließend zeigte Ehemann Manfred Mildner mit 509 Kegel ebenfalls eine gute Leistung, die aber überraschender weise nicht für einen Punkt reichte.
Zwar holte Silvana Strebinger (479) einen halben Mannschafspunkt, da aber die Gesamtkegel um nur 18 Holz verloren gingen, war die Niederlage nicht mehr zu verhindern.

04.10.2020

Hubert Hirsch ist NÖ-Landesmeister

Über zwei Wochenenden wurden auf den neuen ÖGB-Bahnen in Wiener Neustadt die
NÖ-Landesmeisterschaften der Herren ausgetragen.

In der Altersklasse Ü-50 waren für unseren Verein drei Spieler am Start, die sich gut in Szene setzten. Allen voran Hubert Hirsch (Bild), der sich gegen namhafte Konkurrenten aus der Bundesliga durchsetzen konnte und sich mit 564 Kegel
zum NÖ-LANDESMEISTER kürte!

Auch Gerhard Gsandtner (540/6.) und Karl-Heinz Stöller (539/7.) platzieren sich im Vorderfeld.
Für unsere beiden Starter in der Altersklasse Ü-60 lief es nicht so erfolgreich,
Herbert Windbüchler belegte dabei mit 515 Kegel Rang 24.

Die Ergebnislisten sind bereits im Bereich BEWERBE online.

SEPTEMBER 2020

28./29.09.2020

Sieg und Niederlage gegen ESV Wr. N.

Sowohl A- als auch B-Liga hatten den ESV Haidbrunn Wr. Neustadt in der Blauen Lagune zu Gast.

Den Anfang machten die Herren der A-Liga, doch leider lief es nicht so erfolgreich wie in der ersten Runde.
Zwar konnte Franz Schiller (495) auch diesmal zu Beginn punkten, doch unser Team musste einen 60 Kegelrückstand hinnehmen.

Da nützte die Steigerung im Schlussdurchgang nicht mehr, auch unsere Bestmarke, die Reinhard Weiß (Bild) mit 542 Kegel aufstellte, blieb unbelohnt und führte zu einer 1:5-Niederlage gegen stark spielende ESV-ler.


Um einiges besser lief es tags darauf für unsere B-Liga-Mannschaft.

Zwei erfolgreiche Comebacks wurden dabei gefeiert, das erste lieferte Waltraud Kalchbrenner-Pfisterer (Bild), sie erzielte bundesligareife 535 Kegel.

Danach gelang auch Manfred Mildner mit 520 Kegel ein gelungener Neustart, zudem punktete auch Silvana Strebinger (479), damit war mit einem 5:1-Sieg die Revanche für den Vortag geglückt.

26.09.2020

Höhenflug der Bundesliga-Damen hält an

Mit dem SKC Sonnensee Ritzing kam eine große Herausforderung auf die Bundesliga-Damen zu, konnten doch die Burgenländerinnen bis jetzt in der Blauen Lagune noch nie besiegt werden.

Diesmal wurden die Weichen aber recht rasch in Richtung Sieg gestellt, denn Romana Weiß punktete klar mit 517 Kegel und Zsofia Hudi setzte sich nach hartem Kampf mit 532 Kegel ebenfalls zur
2:0-Führung durch.

Konzentriert holten sich unsere Damen auch im Mitteldurchgang beide Punkte, Angela Strebinger (Bild) tat dies in souveräner Manier mit starken 559 Kegel, auch Zita Berkis 491 Kegel reichten zum beruhigenden 4:0.

Weiter im Hoch schwebt nicht nur Sabine Broekmann, die mit 580 Kegel wieder die Tagesbestmarke erzielte, sondern unser gesamtes Damen-Team, die mit diesem
7:1-Kantersieg den dritten Saisonsieg in Folge holten und weiter ohne Punkteverlust blieben!

BuLi-Herren fixieren Doppelsieg

Nach der bitteren Auswärtsniederlage hofften die Bundesliga-Herren gegen KSV Wien III wieder auf einen Heimsieg.

Diese Hoffnung wurde zu Beginn von Gerhard Gsandtner (Bild) sehr gestärkt, er spielte großartige 589 Kegel.

Gleich danach legte Dominik Hollinger ebenso stark nach und holte mit 582 Kegel einen weiteren Punkt - der Zwischenstand von 2:2 und ein kleines Plus von 11 Kegel versprach aber weiterhin Spannung.

Das änderte sich aber bald, Ovidiu Suhane (550) und Karl-Heinz Stöller (539) holten sich einen beruhigenden Vorsprung und brachten diesen locker zum
6:2-Heimsieg ins Ziel.

24.09.2020

Gelungener Saisonauftakt der A-Liga

Das erste Match auswärts beim KSU Gutenstein ist nicht unbedingt die leichteste Aufgabe, die unsere
A-Liga-Mannschaft zu bestreiten hatte.

Den wichtigen ersten Punkt fixierte Franz Schiller (Bild), der mit seiner starken Leistung von 528 Kegel auch jede Menge Kegelplus holte und unser Team pushte.

Der Vorsprung konnte zunächst noch ausgebaut werden, doch die Hausherren gaben nicht auf und kämpften um ein mögliches Unentschieden.
Das verhinderte aber Reinhard Weiß, der mit 522 Kegel knapp den Punkt holte.
Neben ihm spielte Alfred Weihs mit 536 Kegel unsere Bestleistung und sicherte damit locker die Gesamtkegel, damit gingen unsere Mannen mit einem 4:2 siegreich von den Bahnen.

21.09.2020

B-Liga startet mit knapper Niederlage

Mit jeder Menge Personalnot geht's auch für die LV-Ligen los, den Anfang machte die
B-Liga mit einem Auswärtsmatch gegen SK FWT Neunkirchen.

Eine knappe Entscheidung führte zu unserem ersten Punkt, den sich Lu Steinbauer (458) um 2 Kegel sicherte.

Wie schon 2 Tage zuvor in der Bundesliga zeigte Brigitte Heigl (Bild) wieder eine gute Leistung, erzielte mit 501 Kegel das beste Ergebnis des Abends und holte den zweiten Punkt für unser Team. Leider klappte es um 18 Kegel nicht mit dem Sieg, so setzte es eine knappe Auftaktniederlage.

19.09.2020

Bundesliga-Damen siegen auch auswärts

Nach dem geglückten Auftakt fuhren die Bundesliga-Damen frohen Mutes nach OÖ zum
KSK Kremstalerhof, auch wenn dabei zwei Mannschaftsstützen fehlten.

Der Start ins Match gelang aber gar nicht und unser Team musste ein 0:2 samt einem Rückstand von 70 Kegeln hinnehmen.

Die notwendige Steigerung zeigten unsere Damen ab dem zweiten Durchgang,
Zita Berki (Bild) hatte sehr zu kämpfen, sicherte sich aber mit der Bestleistung des Matches von 539 Kegel den Punkt, neben ihr eroberte Angelika Strebinger (505) einen halben Mannschaftpunkt.

Nun galt es noch 61 Kegel aufzuholen, doch das Heimteam hielt lange dagegen. Der Umschwung gelang dann auf der dritten Bahn, die guten Leistungen von Brigitte Heigl mit 518 Kegel und Sabine Broekmann mit 517 Kegel, die auch noch den wichtigen Mannschaftspunkt holte, machten sich bezahlt und wir durften einen hart erkämpften knappen Auswärtssieg bejubeln!

Bahnrekord von Ovidiu Suhane zu wenig

Die Herren der Bundesliga machten sich auf den Weg nach Wien zur SPG SKH/Post SV 1036.

Die Hausherren spielten von Anfang an groß auf, auch wenn Janos Brancsek mit
576 Kegel
und Dominik Hollinger mit 557 Kegel gut mithielten, für einen Punkte reichte es nicht.
Ähnlich ging es unseren Herren bei den nächsten Duellen, beide Punkte wurden relativ knapp verloren.
Die Wiener spielten weiter beeindruckend und erzielten sogar neuen Mannschaftsbahnrekord, ein Highlight kam aber trotzdem noch von unserer Seite, denn Ovidiu Suhane (Bild) erzielte einen neuen Einzelbahnrekord mit 610 Kegel - es blieb aber der einzige Punkt an diesem Abend.

12.09.2020

Mit zwei klaren Siegen in die neue Saison

Groß war die Erleichterung als unsere beiden ungarischen Spielerinnen trotz der aktuellen Einschränkungen zum Heimauftakt der Bundesliga-Damen auf die Bahn kamen und somit gegen
SK FWT Neunkirchen dabei waren.

Zsofia Hudi, spielte nach ihrer letztenjährigen Babypause gleich zu Beginn und holte mit 512 Kegel auch den ersten Mannschaftspunkt.

Im zweiten Durchgang gab Zita Berki (Bild links) ein perfektes Debüt für unser Team und punktete mit hervorragenden 585 Kegel zum Zwischenstand von 2:2.

Ein wahres Feuerwerk zündete danach Sabine Broekmann (rechtes Bild), knackte das erste Mal die 600-er Marke und verpasste mit
603 Kegel den Bahnrekord um nur 5 Holz.

Auch Angelika Blümel spielte erstmals in der Bundesliga, steigerte sich nach anfänglichen Problemen noch auf 500 Kegel und punktete ebenfalls, damit feierten unsere Damen einen tollen 6:2-Auftaktsieg!

Auch Herren-Team startet erfolgreich

An das letzte Heimspiel gegen BSV Voith St. Pölten hatten unsere Bundesliga-Herren keine guten Erinnerungen, viel erfreulicher verlief es aber dieses Mal.

Zu Beginn bezwang Gerhard Gsandtner mit starken 567 Kegel seinen Kontrahenten und punktete zum 1:1.

Noch besser machte es danach Dominik Hollinger, der sich mit tollen 573 Kegel klar durchsetzte.
Der Trainingsrückstand war Janos Brancsek (524) noch anzumerken, für den Punkt reichte es trotzdem, damit ging unser Team mit 3:1 in Führung.

Wie bei den Damen gab es auch in diesem Match die Bestleistung zum Schluss zu bestaunen, Ovidiu Suhane (Bild) erzielte diese mit 592 Kegel, auch das Herren-Team startete verdient und sicher mit einem 6:2-Sieg!

Die Links zu den Berichten und Tabellen findest du wieder im Bereich MEISTERSCHAFT.

05.09.2020

Perfekte Vorbereitung - Damen feiern Kantersieg

Eine Woche vor Meisterschaftsbeginn luden unsere Damen den KSV Wien zu einem freundschaftlichen Vergleich in die Blaue Lagune.
Da wir aus politisch vorgegebenen COVID-Maßnahmen auf unsere ungarischen Spielerinnen verzichten mussten, hielt sich der Optimismus in Grenzen - das aber völlig unbegründet!

Mit knappen Entscheidungen war der erste Durchgang sehr spannend, dabei holte Rosa "Franzi" Hais mit 504 Kegel den ersten Punkt zum 1:1-Zwischenstand.

Unsere Damen steigerten sich gegen das in beinahe Bestbesetzung angetretene Superliga-Team der Wiener und holten bei den Duellen im Mitteldurchgang beide Mannschaftspunkte, Beste war dabei Angela Strebinger mit 523 Kegel.

Doch damit nicht genug, mit dem Sieg vor Augen zündeten Sabine Broekmann (Bild) mit der Bestmarke des Matches von 562 Kegel und auch Angelika Blümel, die bei ihrem Heimdebüt mit 552 Kegel sehr überzeugte, ein wahres Feuerwerk und sorgten somit für einen vor allem in der Höhe überraschenden, klaren 7:1-Sieg!

Den Spielbericht siehst du dir sicher gerne im Bereich BEWERBE an ;-)

AUGUST 2020

30.08.2020

Viermal Platz 2 bei ÖGB-Eröffnung

Die erste Veranstaltung dieser Saison war das von Strebel-HSV Wr. Neustadt durchgeführte Turnier zur Wiedereröffnung der ÖGB-Bahnen, bei dem unser Verein mit je einem Damen- und Herren-Team vertreten war.

Auf den gänzlich neuen Bahnen konnten sich unsere Damen gut in Szene setzen und belegten mit einem Schnitt von genau 500 Kegel den 2. Platz.

Das schaffte Romana Weiß (Bild) auch in der Einzelwertung, sie verfehlte den Turniersieg mit starken 526 Kegel hauchdünn um nur einen Kegel.

Auch bei den Herren gab es zweimal Rang Zwei zu bejubeln, den sich die Mannschaft mit einem Schnitt von 550,3 Kegel holte.

Gut in Form zeigte sich Ovidiu Suhane (Bild), er verhinderte mit 603 Kegel einen Orther Dreifachsieg und sicherte sich die Silbermedaille.
Ebenfalls im Vorderfeld platzierte sich Hubert Hirsch, mit 554 Kegel belegte er den sechsten Platz.

Im Bereich BEWERBE stehen bereits die detaillierten Endergebnisse bereit.


28.08.2020

Unsere neuen und alten Verstärkungen

Bevor die Meisterschaft am 12. September mit einer Doppelveranstaltung unserer Bundesliga-Teams auf den Heimbahnen los geht, wollen wir an dieser Stelle unsere Neuzugänge vorstellen und offiziell herzlich bei unserem Verein begrüßen!

Als langjährige Spielerin bei der SPG ATV/SKV Wr. Neustadt möchte sich Angelika Blümel (Bild links) nun neuen Herausforderungen stellen und verstärkt das Team unserer Bundesliga-Damen.

Nach dem Abgang von Liliana Falusi, die ihr Glück in der Superliga versuchen will, haben wir unter Mithilfe von Zsofia Hudi, die uns nach ihrer Babypause ebenfalls wieder zur Verfügung steht, eine weitere Spielerin aus Ungarn gewinnen können, Zita Berki (Bild rechts) kommt aus der ungarischen Bundesliga zu uns.

Bei den Herren gehört mit dieser Saison Hubert Hirsch (Bild rechts) endgültig unserem Verein an, nachdem er uns in der letzten Spielzeit schon als Leihspieler verstärkt hat.

Ebenfalls wieder aktiv ins Spielgeschehen eingreifen will auch
Martin Mitteregger (linkes Bild). Nach mittlerweile dreijähriger Zwangspause hat er die ersten Trainingseinheiten bereits hinter sich und ist für zukünftige Aufgaben motiviert!

Wir freuen uns über diese positiven Entwicklungen und wünschen allen viel Erfolg für die gemeinsamen sportlichen Herausforderungen!

12.08.2020

Neue Infos, erste Aktivitäten

Der Spaß beim Training ist bereits wieder eingekehrt, die erzielten Ergebnisse machen Freude und lassen vorsichtigen Optimismus für die in einem Monat beginnende Meisterschaft aufkommen.

Auch für die A- und B-Liga sind die Spieltage und Zeiten vor kurzem endgültig fixiert worden, die Übersicht findest du im Bereich MEISTERSCHAFT und natürlich in gedruckter Form auf unserer Kegelbahn.

Das erste sportliche Highlight erwartet uns ab 26. August beim Bahneröffnungsturnier, welches von den Heimkehrern Strebel-HSV Wiener Neustadt auf den neu gestalteten ÖGB-Bahnen durchgeführt wird.
Den Startplan findest du im Bereich BEWERBE.
Dort ist auch eine Zusammenfassung aller LV-Bewerbe samt Termine online.

JULI 2020

14.07.2020

Vorsichtig geht's wieder los


Nach der langen erzwungenen Pause darf ja mittlerweile wieder unter relativ normalen Umständen trainiert werden, die noch geltenden Bedingungen findet ihr in den Schreiben des ÖSKB, die im Bereich BEWERBE nachzulesen sind.

Auch wenn noch Ungewissheit herrscht, wie es mit den Auswirkungen der Pandemie weitergeht, laufen natürlich die Vorbereitungen für die neue Saison auf Hochtouren.

Für unsere Bundesliga-Teams sind diese auch bereits zum Großteil abgeschlossen, die Termine wurden fixiert und sind im Bereich MEISTERSCHAFT online.

Die Einteilung für die LV-Ligen, in denen wir wieder in A- und B-Liga vertreten sein werden,
ist ebenfalls in diesem Bereich ersichtlich.

Unsere Kegelbahn steht uns heuer über die Sommermonate durchgehend zur Verfügung, auch die Homepage-Pause ist vorbei und etwaige Neuigkeiten werden wieder regelmäßig hier kund getan.

Viel Spaß beim Training!

Hier geht's weiter
zum Archiv der

Berichte 2020 - Frühjahrs-Saison